Pistole in Laptoptasche

Bewaffneter Überfall auf Apotheke - Polizei sucht Zeugen

In Bad Rappenau wurde eine Apotheke überfallen.
+
In Bad Rappenau wurde eine Apotheke überfallen.
  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

In Bad Rappenau hat ein unbekannter Täter eine Apotheke überfallen und ein Medikament gefordert.

  • InBad Rappenau wurde eine Apotheke überfallen.
  • Der Täter forderte aber nicht etwa Geld, sondern ein Medikament.
  • Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Apotheke in Bad Rappenau überfallen - Polizei sucht Zeugen

Eigentlich zählen Apotheken nicht unbedingt zu den klassischen Zielen für einen bewaffneten Raubüberfall. Für einen unbekannten Mann, war eine Apotheke in der Bad Rappenauer Bahnhofsstraße allerdings genau das, auch wenn es der Täter nicht auf das Geld, sondern viel mehr auf ein Medikament abgesehen hatte.

Gegen 18.30 betrat der Unbekannte - der auf etwa 20-40 Jahre geschätzt wird - am Mittwoch mit einer schwarzen Laptoptasche die Apotheke und forderte von der jungen Apothekerin das verschreibungspflichtige Medikament "Alprazolam", welches zur Behandlung von Angst- und Spannungszuständen verschrieben wird.

Apotheke Bad Rappenau: Täter fordert rezeptpflichtiges Medikament

Die junge Frau kam allerdings gar nicht dazu, den Mann auf die Rezeptpflicht hinzuweisen, da dieser ihr den Inhalt der Laptoptasche offenbarte: eine schwarze Pistole! Die Apothekerin händigte dem unmaskierten Mann daraufhin das Medikament aus, ehe dieser ohne weitere Forderungen verschwand.

Laut Beschreibung der Polizei war der Tatverdächtige zwischen 170 und 180 Zentimeter groß und hatte eine normale bis sportliche Figur, sowie dunkel blonde Haare. Während der Tat war der unbekannte Mann mit einer schwarzen Mütze aus gewebtem Stoff mit einem etwa drei bis vier Zentimeter breiten Umschlag, einer schwarzen Jacke, sowie dunkler Hose und Schuhen bekleidet. Zudem trug er schwarz-graue Handschuhe. 

Apotheke Bad Rappenau: Polizei sucht in anderen Fällen Zeugen

Im Zusammenhang mit der Tat am Mittwoch sucht die Polizei in Heilbronn nun nach Zeugen des Vorfalls. Wer in Bezug auf den Täter weiterhelfen oder auch Hinweise zu dem Medikament liefer kann, soll sich unter der 07131/1044444 bei der Polizei melden.

Ebenfalls nach Zeugen sucht die Polizei, um eine Brandserie in Gundelsheim aufzuklären. Nach wie vor ist unklar wer die Feuer gelegt hat. Bei einem Unfall auf der Peter-Bruckmann-Brücke ist die Polizei ebenfalls auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen, um den Unfall vollständig  zu rekonstruieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema