Unbekannter tickt komplett aus

Supermarkt-Rüpel verprügelt 79-Jährigen

+
Symbolbild
  • schließen

Schon im Supermarkt fällt ein Kunde besonders negativ auf und beim Verlassen des Marktes geht er auf dann noch auf einen Mann los.

Ein Unbekannter ist vor einem Supermarkt in der Neckarsulmer Straße in Neuenstadt richtig ausgetickt. Er schlug mehrfach auf einen 79-Jährigen ein. Nur dank der Zivilcourage eines jungen Mannes konnte sich der attackierte Rentner in Sicherheit bringen.

Am Mittwochvormittag stand der wüste Übeltäter zunächst an der Supermarktkasse an und verhielt sich unfreundlich gegenüber der Kassiererin. Während der unangenehme Kunde den Laden verließ, äußerte ein 79-Jähriger, der hinter dem Unbekannten in der Schlange gewartet hatte, gegenüber der Verkäuferin, dass das aber ein komischer Mensch gewesen sei.

Daraufhin beschimpfte der Unbekannte den Mann und verließ den Supermarkt. Damit aber nicht genug: Vor der Ausgangstür versperrte er den Weg mit einem Einkaufswagen, sodass der 79-Jährige nicht an ihm vorbeikam. Mit der Faust schlug der Unbekannte dann auf ihn ein, bis ein junger Mann zur Hilfe kam und den Unbekannten anschrie.

Überrascht von dem engagierten Zeugen ließ er schließlich von dem Mann ab, woraufhin der Geschlagene flüchten konnte. Der Polizeiposten Neuenstadt sucht nun dringend nach Zeugen und dem engagierten jungen Mann, der dem Herrn zur Hilfe eilte. Unter der Telefonnummer 07139-47100 nimmt die Polizei Hinweise entgegen. Der Unbekannte wird als großer und kräftiger Mann beschrieben. Er sei in etwa zwischen 40 und 50 Jahre alt, trägt eine Brille und hat einen ausländischem Akzent.

Mehr zum Thema:

Öhringen: Vier Schwerverletzte nach Prügel-Attacke in Mehrfamilienhaus

Alle Polizei-News gibt es hier.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare