Discounter auf Verpackungsmission

Aldi mit neuem Umwelt-Design beim Karlskrone-Pilsener - doch das hat einen Haken

  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Aldi Süd ändert der Umwelt zuliebe das Karlskrone-Pilsener, doch Kunden in Heilbronn haben jetzt  Probleme.

  • Aldi Süd hat der Umwelt zuliebe eine Verpackungsmission gestartet.
  • Ziel des Discounters ist die Vermeidung von Plastikmüll.
  • Beim Karlskrone-Pilsener wird das neue Design in Heilbronn zum Kraftakt.

Aldi Süd hat eine Mission. Eine Verpackungsmission. Und auf die begibt sich der Discounter derzeit. Dazu heißt es auf der Internetseite: "Gerade große Ziele brauchen einen Anfang, einen Anstoß, dem andere folgen können." Zwei von mehreren großen Aldi-Zielen lauten der Umwelt zuliebe: "30 Prozent weniger Materialeinsatz bei Eigenmarken-Verpackungen bis 2025" und "recyclingfähige Verpackungen bei Eigenmarken bis 2022".

Das betrifft auch das Karlskrone-Pilsner, das bei Aldi mit sechs 0,5-Liter-Plastikflaschen im Pack für 1,79 Euro (plus 1,50 Euro Pfand) angeboten wird. An der Füllmenge und am Geschmack hat sich nichts geändert. Im Gegensatz zum Outfit. Aldi Süd erklärt dazu auf echo24.de-Anfrage: "Das Design des Karlskrone-Pilseners wurde aufgrund der Harmonisierung unserer Eigenmarken mit Aldi Nord angepasst." Futuristisch kommt jetzt das Design der grünen Plastikflaschen daher - und irgendwie stylisch.

Aldi Süd: Karlskrone-Pilsener ist jetzt auch in Heilbronn Nature-Multipack

Doch das ist längst nicht alles, was mit dem Karlskrone-Pilsener passiert ist! Dazu teilt Aldi Süd mit, dass in insgesamt zehn Regionalgesellschaften ein Test mit einem sogenannten Nature-Multipack durchgeführt werde, bei dem die sonst übliche Folie, in die der Multipack eingeschweißt ist, entfalle. Ein guter Gedanke, weil weg mit dem Plastikmüll - wie es auch Kaufland schon seit geraumer Zeit handhabt.

Aber was zeichnet einen solchen Nature-Multipack bei Aldi Süd aus? Unternehmenssprecherin Annika Büschken erklärt: "Die Nature-Multipacks werden mit wenigen kleinen Punkten eines durchsichtigen, ablösbaren und speziell entwickelten Klebstoffs zusammengehalten." Beim Karlskrone-Pilsener sind pro Sixpack-Flasche je zwei dieser Schweißpunkte angebracht. Unverpackter wie bei Edeka Ueltzhöfer in Heilbronn eben. Aber DAS ist einer von zwei Haken beim schicken neuen Design...

Karlskrone-Pilsener von Aldi Süd: In Heilbronn nur mit Kraftakt zum Trinkgenuss

Karlskrone-Pilsener-Fans aus Heilbronn haben echo24.de nämlich darauf hingewiesen, dass sich die einzelnen Flaschen jetzt nur noch mit sehr großer Kraftanstrengung voneinander lösen lassen. Erschwerend hinzu komme, dass der Plastikverschluss der Flaschen nun auch noch von Papier ummantelt sei, was einer einfachen Öffnung genauso wenig zuträglich sei.

Bei Aldi Süd in Heilbronn ist das Karlskrone-Pilsener im Nature-Multipack erhältlich.

Und wirklich: Der Versuch beweist, dass es beim neuen Design im Nature-Multipack des Karlskrone-Pilseners von Aldi Süd ein wirklich mühsamer Weg zum Trinkgenuss ist - zumindest bei dem Natural-Multipack, der in einer Aldi-Filiale in Heilbronn zu Testzwecken gekauft wurde. Von Seiten des Discounters heißt es dazu: "Aktuell ist uns nicht bekannt, dass sich die Karlskrone-Pilsener-Flaschen schwerer öffnen lassen. Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um einen Einzelfall handelt und bitten, das zu entschuldigen."

Rubriklistenbild: © Kubasik

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema