Am Eingang einer Regalreihe

Aldi Süd schafft Ordnung - mit dieser Veränderung in den Filialen

  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Aldi Süd hat in seinen Filialen eine Änderung vollzogen und bietet damit ganz bestimmten Produkten eine besondere Verkaufsplattform.

Es sind nicht nur die absoluten Billig-Angebote, die die Kunden zu den Discountern ziehen. Heutzutage spielen viele weitere Faktoren eine große Rolle beim Einkaufsverhalten. Zum Beispiel Qualität oder Nachhaltigkeit. Und natürlich das Sortiment. Dabei müssen Aldi., Lidl & Co. immer die neuesten Entwicklungen im Blick haben. Um schnell reagieren zu können. Am besten deutlich schneller als die Konkurrenz. Aldi Süd hat jetzt erst wieder einem stetig wachsenden Trend weiteren Tribut gezollt - und damit gleichzeitig für etwas mehr Ordnung in seinen Filialen gesorgt.

NameAldi Süd
SitzMühlheim an der Ruhr
Mitarbeiterzahl156.899
Umsatz59 Milliarden Euro
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Seit geraumer Zeit hat sich Aldi Süd veganen und vegetarischen Produkten verschrieben. Ein kluger Schachzug, denn der Anteil der Vegetarier und Veganer steigt rasant. Laut einer Skopos-Studie „hat sich die Zahl der vegan lebenden Menschen in Deutschland innerhalb von acht Jahren mehr als versechzehnfacht“. Aldi, das derzeit wegen eines Gewinnspiels einen ganz üblen Shitstorm erntet, hat das vegane Potenzial erkannt. Und heimst dafür Lob ein. So kürte die Tierrechtsrechtsorganisation Peta den Discounter erst im Juni mit dem Vegan Food Award 2020 zum „veganfreundlichsten Supermarkt“

Aldi Süd jetzt auch in Heilbronn mit neuem Sonderregal für vegane Kunden

Seit kurzem bietet Aldi Süd den veganen Kunden in seinen Filialen etwas Neues. In einer sogenannten „Kopfgondel“, also einem Sonderregal am Anfang eines Ganges. In einem Blog von Aldi Süd, das in einer bestimmten echo24.de-Umfrage Platz vier belegt, heißt es dazu: „Wer gezielt pflanzliche Lebensmittel einkaufen möchte, kommt normalerweise ganz schön rum in der Filiale. Die vegane Kopfgondel ändert das.“ Natürlich können nicht alle 300 als vegan gekennzeichnete Produktsorten in der Kopfgondel Platz finden, „aber auf ein Blick ist für die Kunden ein Ausschnitt der rein pflanzlichen Produkte bei Aldi Süd erkennbar“.

Die ausgewählten Artikel aus dem veganen Kopfgondel-Sortiment von Aldi Süd, das mancherorts in Süddeutschland aus bestimmten Grund kleine Einkaufswagen testet, ist breit gefächert. In der besuchten Filiale im Industriegebiet von Heilbronn steht diese direkt am Eingang - und sorgt für eine gewisse Ordnung in der manchmal etwas chaotisch wirkenden Sortimentspräsentation. In ihrem obersten Regalfach stehen für die Kunden Weine wie der „Bio-Cuvée rot“ zur Verfügung. Direkt daneben: Bio-Pancakes. Die Palette reicht weiter von Reis- und Dattelsirup über Bio-Veggie-Streichcreme bis hin zu veganem Fruchtgummi und Hafermilch.

Aldi Süd bietet jetzt in seinen Filialen eine Auswahl des veganen Sortiments am Eingang einer Regalreihe an.

Rubriklistenbild: © Olaf Kubasik

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema