Tierische Vorfreude

140 Pakete für Affen-Bescherung in der Wilhelma

1 von 5
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5
  • schließen

Derzeit blicken die Tiere noch sehnsüchtig auf die Geschenke. Am Montag dürfen sie diese dann auspacken.

Besucher der Wilhelma haben 140 Pakete für die Affen-Bescherung am ersten Weihnachtsfeiertag vorbereitet. Sie haben unter anderem Popcorn, Rosinen und Apfelringe in Holzwolle und Zeitungspapier versteckt und in Kartons verpackt, wie der Stuttgarter Zoo am Mittwoch mitteilte. So sei das Auspacken für die Affen unterhaltsamer. 

Am Montag (11 Uhr) bekommen Gorillas, Bonobos und Orang-Utans die Päckchen in den Gehegen unter Weihnachtsbäume gelegt. Die Wilhelma ist am ersten Weihnachtsfeiertag geöffnet, Besucher können zuschauen, wenn die Affen auspacken. Dafür müssen sie aber pünktlich sein, wie die Wilhelma mitteilte. Denn das Auspacken gehe schnell - vermutlich in einem Affentempo.

Mehr zum Thema:

So süß! Babyboom auf der Felsenanlage

Auf den Kopf gestellt: Faultier-Nachwuchs in der Wilhelma

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.