Lkw kam aus Richtung Heilbronn

Das war übel! Feuer und Rauch auf der A81

  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

Auf der A81 bei Stuttgart-Feuerbach baute ein Lkw einen Unfall und fing daraufhin Feuer.

• Auf der A81 bei Stuttgart-Feuerbach kam es zu einem Unfall. 
• Ein Sattelzug fing Feuer und brannte lichterloh.
• Wegen des Rauchs und der Bergungsarbeiten musste die A81 gesperrt werden.

Feuer und Rauch auf der A81! Lkw baut Unfall

Einen Unfall, ein Feuer, jede Menge Rauch und Schaden in Höhe von rund 200.000 Euro - das alles gab es am Freitagnachmittag auf der A81! Aber: Was ist passiert? Gegen 12:50 Uhr kam es zu besagtem Unfall. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Sattelzug-Fahrer von Heilbronn in Richtung Stuttgart auf dem rechten Fahrstreifen der dreispurigen A81 unterwegs. 

Im Bereich Ludwigsburg-Nord soll der Fahrer bereits in Schlangenlinien gefahren und zweimal nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein. Nachdem er die Leitplanken touchiert hatte, fuhr er jedoch weiter in Richtung Stuttgart. 

Lkw schlingert über die A81 - dann kracht es!

Zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach geriet er erneut nach rechts und streifte die Leitplanke auf einer Länge von etwa 70 bis 80 Metern. Anschließend wurde das Fahrzeug nach links abgewiesen, stieß gegen ein elektronisches Wechselverkehrszeichen, prallte gegen die Betonleitwand und blieb dann auf dem linken Fahrstreifen kurz vor dem Parkplatz "Engelberg" stehen. 

Stuttgart: Der Lkw brannte nach dem Unfall auf der A81 völlig aus!

Der Sattelzug fing daraufhin an zu brennen. Der Lkw-Fahrer, der sich noch im Führerhaus befand, wurde von einem Verkehrsteilnehmer herausgeholt. Ob er verletzt wurde, ist derzeit nicht bekannt. Ein Rettungsdienst brachte ihn anschließend in ein Krankenhaus. Der Sattelzug stand in Vollbrand. Hierdurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung weshalb beide Richtungsfahrbahnen voll gesperrt werden mussten. 

Nach Unfall auf der A81: Umweltamt verständigt!

Zudem landete ein Rettungshubschrauber auf der Autobahn. Hinzugezogene Kräfte der Feuerwehren Gerlingen, Leonberg, Ditzingen und Ludwigsburg konnten den Brand schließlich löschen. Da Löschwasser in die Kanalisation lief, wurde das Umweltamt verständigt. 

Die A81 bei Stuttgart wurde von Rauch verdunkelt. Der Grund war ein Unfall!

Zudem befanden sich Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Ludwigsburg im Einsatz, die sich um die Ausleitung kümmerten. Da der Sattelzug nicht mehr fahrbereit ist, muss er geborgen und abgeschleppt werden. Die Bergungsarbeiten dauern noch an.

Rubriklistenbild: © 7aktuell.de | Max Kurrer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema