Mehrere Autos beteiligt

Schwerer Unfall auf A81: Strecke nach stundenlanger Sperrung wieder frei

+
Zwischen Mundelsheim und Ilsfeld kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Mittlerweile ist die Strecke wieder frei.
  • schließen

Mehrere Fahrzeuge sind an einem Unfall auf der A81 bei Mundelsheim beteiligt, fünf Personen wurden verletzt. Nach stundenlanger Sperrung ist die Strecke wieder frei.

+++Update 10.04 Uhr+++ Strecke nach A81-Unfall wieder frei

Auf der A81 kam es am frühen Freitagmorgen gegen 5.45 Uhr zwischen der Anschlussstelle Mundelsheim und dem Rasthof Wunnenstein Ost zu einem schweren Unfall - insgesamt sechs Fahrzeuge waren beteiligt, vier Personen wurden leicht verletzt, eine Person schwerer.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei Heilbronn kam es zunächst zwischen dem linken und mittleren Fahrstreifen der A81 zu einem Unfall zwischen einem Opel Corsa und ein Fiat Kleinwagen. Grund war vermutlich ein Fehler beim Wechsel der Spur.

Schwerer Unfall auf A81 bei Mundelsheim: Strecke nach stundenlanger Sperrung wieder frei

In der Zwischenzeit stellten Ersthelfer ihre Autos auf dem Standstreifen ab. Aus Richtung Ludwigsburg kam der Fahrer eines Peugeot Coupés - und schleuderte mit seinem Auto ungebremst in die zwei Fahrzeuge der Ersthelfer, einen Audi und einen BMW. Der Fahrer eines Renaults konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr mit seinem Auto über ein herumliegendes Trümmerteil.

Der Gesamtsachschaden dürfte nach "vorsichtigen Schätzungen" zwischen 35.000 und 50.000 Euro liegen wie die Polizei Heilbronn weiter mitteilt. Kurz nach 9 Uhr konnte die A81 wieder freigegeben werden. Da sich in einem Auto ein Hund befand, wurde dieser in die Obhut der Tierrettung Unterland gegeben. Zwischenzeitlich konnte das Tier Angehörigen übergeben werden.

+++ Update 6. September, 8:25 Uhr +++

Bei einem Verkehrsunfall auf der A81 nahe Mundelsheim  sind mehrere Menschen schwer verletzt worden. Die genaue Zahl der Verletzten sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. 

Mindestens ein Mensch sei in seinem Wagen eingeklemmt worden. An dem Unfall am Morgen waren demnach mehrere Fahrzeuge beteiligt. Zudem sei ein weiteres Auto in die noch nicht abgesicherte Unfallstelle gefahren. Über den genauen Hergang und die Ursache für die Karambolage lagen zunächst keine Informationen vor.

+++ Update 6. September, 7.45 Uhr +++

Unfalldrama auf der A81: Am Freitag wurden mehrere Menschen kurz hinter der Anschlussstelle Mundelsheim schwer verletzt. Nach Informationen der Stuttgarter Nachrichten passierte gegen 5.45 Uhr ein erster Unfall. Als die Beteiligten die Gefahrenstelle absichern wollten, krachten weitere Fahrzeuge in die Autos hinein.

Die Strecke musste voll gesperrt werden, der Verkehr wird bei Mundelsheim ausgeleitet. Es kommt zu starken Verkehrsbehinderungen.

+++ Ursprungsmeldung 6. September, 6:35 Uhr +++

Auf der A81 hat sich am Morgen kurz nach Mundelsheim in Fahrtrichtung Heilbronn ein schwerer Unfall ereignet. Nach ersten Informationen der Polizei sind wohl mindestens sechs Fahrzeuge daran beteiligt, mehrere Personen wurden verletzt. Die Strecke ist aktuell gesperrt.

Auch interessant

Sperrung der B27: Lkw kippt bei Neckarsulm um

A81: Unfall mit mehreren Lkw - Mann schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare