Das wird teuer

A6: Zoll entdeckt 86.000 Schmuggelzigaretten - rund 15.000 Euro Tabaksteuer hinterzogen

+
Über 4.000 Packungen stellen die Zöllner sicher!
  • schließen

Auf der A6 beweist der Zoll das richtige Gespür: In einem Transporter entdecken die Zöllner 4.300 Zigarettenpackungen. Der Zollfahndungsdienst ermittelt.

  • Auf der A6 entdeckt der Zoll Schmuggelware
  • Rund 4.300 Packungen namhafter Marken
  • Hinterzogene Tabaksteuer: rund 15.000 Euro 
  • 86.000 Zigaretten

"Wir wissen von nichts." - Nachdem der Zoll auf der A6 in einem Transporter eine riesige Menge nicht angemeldeter Zigaretten entdeckt, geben die Insassen an, gar nichts von den Glimmstängeln an Bord zu wissen. 

A6: Zoll entdeckt geschmuggelte Zigaretten - Strafverfahren eingeleitet

Am Sonntagmorgen (27. Oktober) haben Zollbeamte auf der A6 genau den richtigen Riecher, als sie einen Kleintransporter mit bulgarischer Zulassung kontrollieren. 

Bei Kirchberg an der Jagst kurz vor halb acht entschieden sich die Zöllner, das Fahrzeug zu inspizieren. Der Fahrer (33) und sein Beifahrer (42) verneinen die Frage der Zollkräfte nach anmeldepflichtigen Waren.

Weil die beiden Männer einen nervösen Eindruck machen, schauen die Zöllner genauer hin. Das Fahrzeug ist unbeladen. Aber: Hinter der Rücksitzwand, die zur Ladefläche hin mit einer Holzplatte versehen ist, entdecken die Zöllner in einem Hohlraum über 4.000 Zigarettenschachteln.

Dei Packungen kommen hinter einer Abdeckung zum Vorschein. 

Zoll auf der A6 erfolgreich: Fahrer und Beifahren behaupten nichts von ihrer Ladung zu wissen

Beide Männer, die aus einer ehemaligen Sowjetrepublik stammen, gaben an, nichts von ihrer verborgenen Ladung zu wissen. Die hinterzogene Tabaksteuer für die mit moldawischen Steuerzeichen versehenen Zigaretten:14.771,52 Euro!

Die Zöllner leiteten gegen die beiden Männer Steuerstrafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung für 86.000 Zigaretten ein. Die weiteren Ermittlungen hat der Zollfahndungsdienst übernommen.

Dass sie all die Zigaretten im Transporter hatten, wollen die Insassen nicht gewusst haben.

Zoll entdeckt auf A6 illegale Substanzen

Im Oktober lief's gut für den Zoll: Bei einer Kontrolle auf der A6 bei Bad Rappenau gelingt ein Mega-Fund: Bei einem 25-Jährigen illegale Substanzen im Auto entdeckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare