Massen-Crash

Massen-Unfall auf der A6: Kilometerlanger Stau - ein Schwerverletzter

Massen-Unfall auf der A6 bei Wiesloch: Langer Stau - ein Schwerverletzter
+
Schwerer Unfall mit mehreren Beteiligten auf der A6 bei Wiesloch.
  • Violetta Sadri
    vonVioletta Sadri
    schließen

Auf der A6 bei Wiesloch/Rauenberg kam es zu einem Unfall mit mehreren Beteiligten. Alle Fahrspuren sind gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauern an. 

  • Auf der A6 bei Wiesoloch/Rauenberg kam es zu einem schweren Unfall. 
  • Es sind mehrere Lkw beteiligt.
  • Ersten Angaben zufolge ist eine Person schwer verletzt. 

A6 Wiesloch/Rauenberg: Unfall mit mehreren Lkw

Auf der A6 zwischen der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg und dem Walldorfer Kreuz kam es am Mittwochmorgen gegen 8.20 Uhr zu einem Massen-Crash. Vier Sattelzüge sind beteiligt, berichtet Einsatz-Report24

Ein Lkw-Fahrer wurde dabei schwer verletzt, ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Nach ersten Informationen, hatte wohl ein 53-Jähriger, dessen Lkw mit Batterien beladen war, ein Stauende übersehen. Er fuhr auf einen stehenden Sattelzug, der dann auf einen weiteren geschoben wurde. Der dritte Lkw wurde durch den Aufprall auf den mittleren Fahrstreifen geschoben und kollidierte dort mit dem vierten Sattelzug. 

A6 Wiesloch/Rauenberg: Unfall - Kilometerlanger Stau

Es bildete sich ein Stau, der mehrere Kilometer beträgt. Alle Fahrbahnen in Fahrrichtung Mannheim sind gesperrt. Der Verkehr wird an der Stelle Wiesloch/Rauenberg abgeleitet. Der Lkw des 53-Jährigen verlor bei dem Unfall die Ladung. Die Bergungsarbeiten könnten mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Er wird empfohlen die Strecke zu umfahren.

Am Samstag kam es zu einem Bus-Unfall in Neckarsulm bei Heilbronn. Der Bus überfuhr nach dem Zusammenprall noch eine Ampel.

Das könnte Sie auch interessieren