Zwischen Bretzfeld und Heilbronn

Es hört nicht auf: Wieder A6-Unfall mit zwei Verletzten

+
Symbolbild.
  • schließen

Die Fahrbahn musste beim Autobahnkreuz Weinsberg voll gesperrt werden.

Ein Schwer- und ein Leichtverletzter, großer Sachschaden und über zehn Kilometer Stau waren die Folgen eines Unfalls am Dienstagmittag auf der A6 zwischen der Anschlussstelle Bretzfeld und dem Autobahnkreuz Weinsberg. 

A6-Unfall: Lkw-Fahrer übersieht Stauende

Kurz vor 12 Uhr musste ein in Richtung Mannheim fahrender 24-Jähriger seinen Sattelzug am Ende eines Staus anhalten. Ein von hinten heranfahrender 52-Jähriger sah dies offenbar zu spät, so dass die Zugmaschine seines Sattelzuges mit großer Wucht gegen das Heck des stehenden Lasters prallte. Der 52-Jährige wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack seines Trucks befreit werden. 

Nach Kollision auf A6: Fahrer erleidet schwere Verletzungen

Er erlitt schwere, der andere Sattelzugfahrer leichte Verletzungen. Die A6 wurde in Richtung Mannheim voll gesperrt. Gegen 13.20 Uhr konnte der linke Fahrstreifen freigegeben werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare