Kleintransporter fährt auf Lkw

Transporter prallte bei A6-Unfall nahezu ungebremst auf Lkw - Fahrer schwer verletzt

+
Auf der A6 kam es am Mittwoch zu einem schweren Auffahrunfall. 
  • schließen

Der Unfall auf der A6 sorgte am Mittwochmorgen für große eine Vollsperrung der Autobahn in Richtung Mannheim.

+++ Update, 30.10., 11.30 Uhr +++

Nach dem erneut schweren Unfall auf der A6 zwischen Sinsheim und Wiesloch-Dauenberg und der damit verbundenen Vollsperrung sind laut Polizei mittlerweile wieder alle Fahrspuren freigegeben. Erste Hinweise zu einer möglichen Unfallursache gibt es laut Polizei bereits.

A6: Transporter prallte bei Unfall nahezu ungebremst auf Lkw

Gegen 5.30 Uhr war es am Morgen zu dem Unfall auf der A6 gekommen. In Höhe Dielheim hatte ein Lkw mit Kipper nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei wegen des zähflüssigen Verkehrs auf Schrittgeschwindigkeit abbremsen müssen.

Ein hinter dem Lkw fahrender Kleintransporter erkannte die Situation offenbar zu spät und prallte offenbar nahezu ungebremst in den Lastwagen. Dabei wurde der Fahrer des Transporters eingeklemmt. Er musste von Rettungskräften aus seinem Fahrzeug befreit werden. 

A6: Mann bei Unfall mit Transporter und Lkw eingeklemmt und schwer verletzt

Nach dem Unfall war der Mann von der A6 mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht worden. Ein im Transporter befindlicher Hund blieb ohne Blessuren und musste von der Feuerwehr ins Tierheim überstellt werden.

Der Unfall auf der A6 sowie die anschließende Vollsperrung in Fahrtrichtung Mannheim führten erneut zu massiven Staus. 

A6: Mögliche Ursache nach schwerem Unfall bei Dielheim ermittelt

Laut Polizei haben sich bereits Hinweise auf eine mögliche Unfallursache ergeben. Demnach sei der Kleintransporter schon zuvor wegen seiner Fahrweise aufgefallen. 

Dem Fahrer wurde deshalb eine Blutprobe entnommen. Seine Verkehrstüchtigkeit werde nun überprüft, hieß es in einer Mitteilung der Polizei Mannheim.

+++ Ursprungsmeldung, 30.10., 7.30 Uhr +++

A6: Autobahn nach Unfall in Richtung Mannheim voll gesperrt

Schon wieder! Am Mittwochmorgen kam es auf der A6 zu einem heftigen Unfall. Zwischen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg in Fahrtrichtung Mannheim musste die Autobahn komplett gesperrt werden. Nach ersten Informationen ist ein Kleintransporter im Baustellenbereich auf einen Lkw aufgefahren, der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. 

Autofahrer sind dazu aufgerufen, eine Rettungsgasse zu bilden. Dazu ist viel Geduld gefragt: Der Verkehr staute sich schnell auf sieben Kilometer (Stand 6:43 Uhr). Auf der Gegenfahrbahn ist ebenfalls nur eine Spur befahrbar.

Auch interessant

Verkehrschaos: Kilometerlange Staus nach Lkw-Crash auf der A6 - auch A5 und A61 betroffen

Nach Vollsperrung auf A6: Unfallopfer berichtet von Schock-Moment - Familie saß im Auto

Heilbronner Zoll gelingt Mega-Fund: Über 500 Pillen auf A6 bei Bad Rappenau sichergestellt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare