Alle Informationen zu Sperrung und Umleitung

A6 im Dezember für 24 Stunden voll gesperrt

+
Die A6 wird im Rahmen des Ausbaus an mehreren Tagen voll gesperrt.
  • schließen

Die A6 wird im Rahmen des Ausbaus der Autobahn im Dezember für 24 Stunden gesperrt. Alle Infos.

Die A6 wird im Rahmen des Autobahn-Ausbaus durch den private Betreiber "Via6West" im Dezember für rund 24 Stunden voll gesperrt. Im Bereich Heilbronn-Biberach wird die Brücke der Weirachstraße/K9558 erneuert.

A6: An diesen Tagen wird die Autobahn gesperrt

Vor dem Abbruch der bestehenden Brücke musste zunächst die Ersatzbrücke eingehoben werden. Dafür wurde die A6 bereits am 25. November für fünf Stunden voll gesperrt. Im Dezember erfolgt der Abbruch der alten Brücke. Auch hier wird die A6 zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau (35) und Heilbronn/Untereisesheim (36) in beide Fahrtrichtungen wie folgt voll gesperrt werden:

  • Abbruch der alten Brücke: Sperrung der A6 am Samstag, 15. Dezember, ab 20 Uhr, bis Sonntag, 16. Dezember, 20 Uhr

A6 im Dezember gesperrt: Diese Umleitungen gibt es

Für die Vollsperrung der A6 gelten folgende Umleitungsempfehlungen:

  • Umleitungsempfehlung Richtung Mannheim: An der Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim (36) ausfahren und der U 62 folgen.
  • Umleitungsempfehlung Richtung Nürnberg: An der Anschlussstelle Bad Rappenau (35) ausfahren und der U 65 folgen.

Ortskundigen Verkehrsteilnehmern empfiehlt die Via6West, die Umleitungsstrecken weiträumig zu umfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare