Seit Mittwoch, 25. September

A6-Sperrung: Anschlussstelle Bad Rappenau mehrere Tage dicht - Stau in Heilbronn-Biberach

+
Bis einschließlich Samstag, 28. September kommt es zu einem hohen Verkehrsaufkommen. 
  • schließen

Seit 25. September können Autofahrer für mehrere Tage nicht mehr direkt bei Bad Rappenau die Autobahn verlassen. Es kommt zu langen Staus in und um Heilbronn-Biberach.

+++ Update 26. September +++ Stau in und um Biberach-Heilbronn 

Die Sanierungsarbeiten an der A6-Anschlussstelle Bad Rappenau dauern bis einschließlich Samstag, 28. September, an. Dadurch kommt es zu Verkehrseinschränkungen in und um Biberach-Heilbronn. In den nächsten Tagen sollten die Autofahrer mehr Zeit für den Arbeitsweg einplanen. 

A6: Ab Montag 30. September müssen sich die Autofahrer auf große Umleitungsstrecken und viel Verkehr gefasst machen 

+++ Ursprungsartikel vom 25. September +++ 

Wegen dringenden Sanierungsarbeiten ist die A6-Anschlussstelle Bad Rappenau in Fahrtrichtung Nürnberg von Mittwoch, 25. September, 9 Uhr, bis einschließlich Samstag, 28. September, 22 Uhr, komplett gesperrt.

Damit kommen auf Verkehrsteilnehmer in diesem Zeitraum Verzögerungen zu. Sie werden gebeten, ersatzweise die Anschlussstellen Sinsheim-Steinsfurt oder Heilbronn/Untereisesheim zu nutzen. Zugleich ist damit mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen rund um die Autobahn zu rechnen.

Auch interessant

Autofahrer aufgepasst: Ortsdurchfahrt von Bad Wimpfen wird gesperrt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare