Ein Lkw-Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle

A6/Sinsheim: Tödlicher Lkw-Unfall am Stauende! Gefahr durch austretendes Gas

Tödlicher Laster-Unfall am Stauende
+
A6/Sinsheim: Tödlicher Laster-Unfall am Stauende! Gefahr durch austretendes Gas
  • Dominik Jahn
    VonDominik Jahn
    schließen

A6/Sinsheim: Klein-Lkw kracht in Gefahrguttransporter. Eine Person verstirbt noch an der Unfallstelle.

Die Autobahn A6 bleibt am Dienstag, 19. Oktober weiter im Fokus. Wie echo24.de bereits berichtet hat, gab es am Nachmittag einen schweren Stau-Unfall auf Höhe von Bad Rappenau in Fahrtrichtung Heilbronn. Jetzt ereignete sich in gleicher Fahrtrichtung auf Höhe Sinsheim ein weiterer schrecklicher Unfall - mit tödlichem Ausgang.

Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, ist ein Klein-Lkw am Stauende des vorausgegangenen Unfalls in Fahrtrichtung Heilbronn auf einen anderen Lkw - einen Gefahrguttransporter - gekracht. Hierbei wurde der Fahrer so schwer eingeklemmt, das er noch an der Unfallstelle verstarb.

A6 komplett gesperrt: Gas strömt aus

Außerdem soll sogenanntes Schweißschutzgas (Argon-Gas) aus einem Lastwagen ausströmen. Die Autobahn wurde aus Sicherheitsgründen komplett gesperrt. Die Feuerwehr spricht von einem Gefahrguteinsatz. Laut der Polizei Heilbronn bestand für Anwohner keine Gefahr.

Stand 19.20 Uhr: Die Vollsperrung der Autobahn dauert noch an, der Verkehr wird aktuell
an der Anschlussstelle Sinsheim-Steinsfurt ausgeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren