Glück, dass er bislang unfallfrei war

Polizei stoppt völlig betrunkene "Zeitbombe" auf A6

+
Symbolbild.
  • schließen

Der Mann konnte nicht einmal mehr geradeaus gehen - geschweige denn fahren.

Ein völlig betrunkener Trucker konnte am Mittwoch zum Glück noch rechtzeitig sprichwörtlich aus dem Verkehr gezogen werden. Die Polizei bezeichnete den auf der A6 fahrenden Mann anschließend als "Zeitbombe".

A6: Polizei stoppt betrunkenen Lkw-Fahrer

Gegen 15.45 Uhr war den Beamte ein Sattelzug gemeldet worden, der auf der A6 in Höhe Erlenbach Richtung Mannheim fahre - und zwar in Schlangenlinien.

Die Polizei stoppte den Lkw-Fahrer wenige Minuten später. Der Mann hatte offenbar eine kräftige Fahne und schwankte beim Gehen.

Auf A6: Betrunkene "Zeitbombe" muss Führerschein abgeben

Dass er bis dato unfallfrei über die Autobahn gefahren war - wohl extremes Glück. Denn: Der anschließende Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille!

Der 49-Jährige musste die Polizisten deshalb zu einer Blutentnahme begleiten. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Mehr Polizeimeldungen

Einfach niedlich: Warum die Polizei bei diesem Falschparker ein Auge zudrückt

Polizei steht vor Rätsel: Mann schenkt Junge Fußball und bedroht ihn dann mit dem Tod

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare