Wieder mal Geduld gefragt

Nach Lkw-Unfall auf A6: Vollsperrung Richtung Heilbronn mindestens bis Nachmittag

A6: Fahrbahnen blockiert! Lkw umgestürzt
+
Auf der A6 brauchen Autofahrer gerade wieder mehr Geduld.
  • Anna-Maureen Bremer
    vonAnna-Maureen Bremer
    schließen
  • Melissa Sperber
    Melissa Sperber
    schließen

Auf der A6 kam es zu einem Lkw-Unfall. An der Anschlussstelle Neuenstein in Fahrtrichtung Mannheim liegt ein umgestürzter Kieslaster. Alle Fahrbahnen sind blockiert. 

  • Lkw-Unfall auf der A6 an der Anschlussstelle Neuenstein bei Öhringen.
  • Kieslaster bleibt quer über Fahrstreifen liegen.
  • Vollsperrung der A6 in Richtung Mannheim.

A6 zwischen Neuenstein und Öhringen: Vollsperrung Richtung Heilbronn mindestens bis Nachmittag

Update von 13.30 Uhr: Nach dem Lkw-Unfall am Montagmorgen auf der A6 bei Öhringen ist klar: Autofahrer brauchen auch weiterhin starke Nerven. Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, wird die Sperrung in Fahrtrichtung Mannheim noch bis mindestens 15 Uhr dauern. 

Der Grund: Die Bergung des Lkw gestaltet sich schwierig. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungskräften versorgt. Die Autobahn A6 wurde in Fahrtrichtung Heilbronn voll gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Neuenstein ausgeleitet. 

Die A6 kommt einfach nicht zur Ruhe. Gegen 14 Uhr kam es erneut zu einem schweren Unfall auf der A6 bei Sinsheim. Ein Pkw krachte beinah ungebremst in das Heck eines Sattelzuges. Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. 

Nach Lkw-Unfall auf A6: Fahrer leicht verletzt - Vollsperrung Richtung Heilbronn 

Doch was war genau passiert? Der Fahrer des Lkw war gegen 7.20 Uhr auf der A6 in Richtung Heilbronn unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Neuenstein und Öhringen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach rechts in den Grünstreifen geriet. 

Auf der A6 brauchen Autofahrer gerade wieder mehr Geduld.

Beim Versuch den Laster wieder auf die Straße zu lenken übersteuerte der Fahrer vermutlich und kam erneut von der Fahrbahn ab, berichtet die Polizei Heilbronn. Daraufhin stürzte der mit Plastikgranulat, Computern und Bürostühlen beladene Lkw um und blieb quer über alle Fahrspuren liegen.

Nach Lkw-Unfall auf A6 bei Neuenstein bei Öhringen: Vollsperrung Richtung Mannheim - Umleitung überlastet

Erstmeldung von 7.50 Uhr: Auf der A6 kam es am Dienstagmorgen zu einem schweren Unfall: Ein Lkw kippte an der Anschlussstelle Neuenstein bei Öhringen in Fahrtrichtung Mannheim um und blieb dort liegen. Die Folge: Alle Fahrbahnen mussten gesperrt werden. Wie der SWR berichtet, wurde der Fahrer bei dem Unfall leicht verletzt.

Wie die Polizei gegenüber dem SWR mitteilt, sei der Kieslaster umgekippt - glücklicherweise habe sich die Ladung jedoch nicht auf der A6 verteilt. Trotzdem: Wie lange die Sperrung noch andauert, ist aktuell nicht absehbar. 

A6/Neuenstein: Vollsperrung Richtung Mannheim - Lkw liegt quer über Fahrbahn

Autofahrer sollten deshalb mit Beeinträchtigungen und Staus rechnen - und auf jeden Fall mehr Zeit einplanen. Nach dem Lkw-Unfall auf der A6 bei Neuenstein und der Sperrung in Richtung Mannheim sind bereits auch die Umleitungsstrecken überlastet.

Mehr Informationen folgen.

Das könnte Sie auch interessieren