A6-Unfall bei Walldorf

Schwerer Lkw-Unfall auf A6: Kilometerlanger Stau Richtung Heilbronn - Strecke teilgesperrt

Nach einem Lkw-Unfall auf der A6 bei Walldorf ist die Strecke Richtung Heilbronn teilgesperrt.
+
Nach einem Lkw-Unfall auf der A6 bei Walldorf ist die Strecke Richtung Heilbronn teilgesperrt.
  • Melissa Sperber
    vonMelissa Sperber
    schließen

Nach einem Unfall auf der A6 zwischen dem Walldorfer Kreuz und Wiesloch/Rauenberg ist die Strecke in Richtung Heilbronn teilgesperrt.

  • Auf der A6 kam beim Walldorfer Kreuz zu einem schweren Lkw-Unfall.
  • In Richtung in Heilbronn muss die Autobahn A6 teilgesperrt werden.
  • Feuerwehr und Rettungskräfte sind nach dem Lkw-Unfall im Einsatz.

Unfall auf A6 zwischen Walldorfer Kreuz und Wiesloch/Rauenberg: Fahrtrichtung Heilbronn teilgesperrt

Auf der A6 kam es gegen 12 Uhr zwischen dem Walldorfer Kreuz und der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg  in Fahrtrichtung Heilbronn zu einem Lkw-Unfall. Wie Einsatz-Report24 berichtet, fuhr ein Lkw am Stauende auf das Heck eines weiteren Lkw auf. Die Unfallstelle befindet sich unmittelbar nach dem Autobahnkreuz Walldorf. Erst vergangene Woche ging nichts mehr auf der A6 bei Heilbronn: Im Baustellenbereich bei Bad Rappenau hatten sich mehrere Auffahrunfälle ereignet.

Der Fahrer des auffahrendem 40-Tonner wurde verletzt in eine Klinik gebracht. Feuerwehr und Rettungskräfte sind im Einsatz, die Bergungsarbeiten laufen. Aktuell sind die rechte und mittlere Spur gesperrt. Durch den Lkw-Unfall auf der A6 Richtung Heilbronn hat sich bereits ein kilometerlanger Rückstau gebildet. Anfang Februar nahm ein Unfall auf der A6 ein tragisches Ende: Ein Mann raste ungebremst in ein Stauende und verstarb noch vor Ort.

Weitere Informationen folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema