Möglicherweise wurde das Stauende übersehen

Schwerer Lkw-Unfall auf der A6: Zwei LKW-Fahrer sterben an der Unfallstelle

+
Auf der A6 zwischen Bretzfeld und dem Kreuz Weinsberg kam es zu einem Lkw-Unfall.
  • schließen
  • Petra Neset-Ruppert
    Petra Neset-Ruppert
    schließen

Auf der A6 kam es zwischen Bretzfeld und dem Kreuz Weinsberg zu einem schweren Lkw-Unfall. Die Strecke war voll gesperrt.

  • Schwerer Unfall auf A6 zwischen Bretzfeld und Kreuz Weinsberg.
  • In den A6-Unfall sind drei Lkw verwickelt.
  • Die Vollsperrung wird vermutlich bis in den Feierabendverkehr dauern.

Schwerer Lkw-Unfall auf der A6: zwei Tote

Update vom 6. Februar, 17.07 Uhr: Auf der rechten Fahrspur kam es auf der A6 Richtung Mannheim gegen 14 Uhr zu einem Lkw-Stau. Offenbar erkannte der Fahrer eines 7,5-Tonners das Stauende zu spät, weshalb er nach ersten Erkenntnissen ungebremst auf das Heck eines 12-Tonners auffuhr. Durch den starken Aufprall wurde der Lkw auf den davor stehenden Lkw geschoben. 

Stauende auf A6 übersehen: zwei Lkw-Fahrer eingeklemmt

Sowohl der Fahrer des 7,5-Tonners als auch der Fahrer des 12-Tonners wurden bei dem schweren Unfall auf der A6 in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Beide verstarben noch an der Unfallstelle. Bis 16 Uhr war die Autobahn voll gesperrt. Ab der Anschlussstelle Bretzfeld wurde der Verkehr ausgeleitet. Aktuell wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Staus auf der A6 sind trauriger Alltag. Unangefochtener Spitzenreiter ist der Autobahnabschnitt der A6 zwischen dem Weinsberger Kreuz und Heilbronn-Neckarsulm mit über 6.000 Kilometern Stau im Jahr 2019. Das geht aus derADAC-Stau-Bilanz hervor. 

Lkw-Unfall auf der A6: Vollsperrung in Fahrtrichtung Mannheim

Ursprungsmeldung vom 6. Februar, 14.41 Uhr: Auf der A6 kam es zwischen Bretzfeld und dem Kreuz Weinsberg zu einem schweren Unfall mit drei Lkw. Wie die Polizei Heilbronn auf echo24.de-Nachfrage erklärt, ist die Autobahn A6 in Fahrtrichtung Mannheim aktuell voll gesperrt. Die Feuerwehr befindet sich gerade auf der Anfahrt - bei dem Unfall wurden Personen eingeklemmt. "Die Sperrung wird vermutlich länger dauern. Autofahrer sollten sich darauf einstellen, dass der Feierabendverkehr davon betroffen ist", sagt ein Sprecher der Polizei Heilbronn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare