Sperrung der A6 am Kreuz Walldorf

Schwerer Unfall auf der A6: Auto kracht am Stauende in Lkw – Fahrer schwer verletzt

  • Violetta Sadri
    vonVioletta Sadri
    schließen
  • Melissa Sperber
    Melissa Sperber
    schließen

Auf der A6 kam es zu einem schweren Unfall. An einem Stauende zwischen Wiesloch und dem Kreuz Walldorf ist ein Autofahrer auf einen Lkw geprallt.

  • Es hat einen schweren Unfall auf der A6 beim Kreuz Walldorf gegeben.
  • Ein Autofahrer ist an einem Stauende auf einen Lkw geprallt. 
  • Zwischenzeitlich musste die A6 in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt werden. 

A6/Kreuz Walldorf: Autofahrer kracht an Stauende in Lkw

Auf der A6 kam es zwischen Wiesloch und dem Walldorfer Kreuz in Fahrtrichtung Mannheim gegen 14 Uhr zu einem schweren Unfall. Nach ersten Informationen von PR-Video ist ein Audi-Fahrer an einem Stauende auf einen Lkw geprallt. 

Der Autofahrer wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ersten Informationen zufolge wurde er mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Rettungshubschrauber war dafür im Einsatz.

A6 beim Kreuz Walldorf voll gesperrt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Die Autobahn A6 wurde in Fahrtrichtung Mannheim während der Unfallaufnahme zwischenzeitlich voll gesperrt. Später konnte der Verkehr auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Der Audi und der Lkw mussten abgeschleppt werden. Autofahrer wurden aufgerufen, dringend eine Rettungsgasse zu bilden.

Bereits gestern war es auf der A6 zu einer Vollsperrung in Richtung Nürnberg gekommen - die Unfallfahrzeuge hatten Gefahrgut geladen.

Rubriklistenbild: © René Priebe/PR-Video

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema