Mit Spürhunden und mobilem Röntgengerät 

Mega-Kontrolle der Polizei auf der A6: Über 350 Personen kontrolliert - Zahlreiche Verstöße festgestellt 

A6 bei Heilbronn: Polizei führt Mega-Kontrolle durch - zahlreiche Verstöße 
+
Zahlreiche Fahrzeuge wurden am Montag auf der A6 von der Polizei kontrolliert - mehrere Verstöße wurden festgestellt.
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

Bei Heilbronn fand am Montag auf der A6 eine großräumige Polizeikontrolle statt. Dabei ging es nicht nur um Verkehrssicherheit. Die Polizei stellte zahlreiche Verstöße fest. 

  • Große Polizeikontrolle am Montag auf der A6 bei Heilbronn.
  • Auch Spürhunde und ein mobiles Röntgengerät kamen zum Einsatz.
  • Die Polizei überprüfte nicht nur die Verkehrssicherheit.

A6 bei Heilbronn: Mega-Polizeikontrolle - zahlreiche Verstöße festgestellt

Update vom 19. Februar: Am Montag fand eine Mega-Polizeikontrolle auf der A6 auf dem Rasthof Hohenlohe statt. Bei der Kontrolle sollten vor allem Wohnungseinbrecher ins Netz gehen. Doch die Beamten der Heilbronner Polizei stellten ganz andere Verstöße fest. Um welche Delikte geht es hier genau? 

Bei insgesamt 240 Fahrzeugen und 361 kontrollierten Personen gingen der Polizei Heilbronn, zwei Personen, die kein Führerschein besaßen, ins Netz. Außerdem hatten mehr als 24 Autofahrer gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten nicht nur Marihuana, sondern auch harte Drogen wie  Chrystal Meth. Zwei der kontrollierten Autofahrer waren sogar zur Fahndung ausgeschrieben. 

A6 bei Heilbronn: Mega-Polizeikontrolle - mehrere Verstöße festgestellt

"Die A6 ist sehr interessant für uns, weil da die Verkehrsdichte extrem hoch ist und es auch eine wichtige Ost-West-Verbindung ist. Deswegen versprechen wir uns auch von den Kontrollen sehr viel", sagt Carsten Diemer vom Polizeipräsidium Heilbronn dem swr.de gegenüber. 

Erst im November bewiesen die Beamten der Heilbronner Polizei ein gutes Gespür für Schmuggler. Bei einer Kontrolle von einem Transporter auf der A6 entdeckten die Zöllner rund 4.300 Zigarettenpackungen namhafter Marken. Oft muss es nicht mal eine groß angelegte Polizeikontrolle sein, um Schmuggler dingfest zu machen. Am 4. Dezember verursachte ein betrunkener Lkw-Fahrer einen Unfall auf der A6. Bei der vollständigen Kontrolle des verunfallten Lkws entdeckten die Beamten der Polizei 10.040 Schmuggelzigaretten in den Hohlräumen der Ladefläche.    

A6 bei Heilbronn: Mega-Polizeikontrolle - mit Spürhunden und Röntgengeräten

Erstmeldung vom 18. Februar: Spürhunde und ein mobiles Röntgengerät hatte die Polizei Heilbronn am Montag auf der A6 mit im Gepäck. Was war da los?

Eine groß angelegte Verkehrskontrolle gab es am Montag auf der A6 am Rasthof Hohenlohe. Dabei überprüften die Beamten nicht nur, ob die Fahrzeuge auch verkehrssicher sind, sondern sie hielten Ausschau nach möglichen Einbrechern.

"Natürlich ist es so, dass jeder Einbruch die Leute ungemein verunsichert und deswegen arbeiten wir stetig daran, diese Zahl zu senken. Mit dieser Kontrolle sind wir sicher, dass die Zahlen niedrig bleiben", sagte Carsten Diemer, Pressesprecher der Heilbronner Polizei gegenüber swr.de.

A6 bei Heilbronn: Mega-Polizeikontrolle  - mehr als 50 Beamte im Einsatz 

Mehr als 50 Polizeibeamte waren den ganzen Tag im Einsatz um Fahrzeuge auf der Autobahn A6 zu kontrollieren. Die A6 ist eine der meistbefahrenen Autobahnen in Deutschland. Gerade am Kreuz Weinsberg bei Heilbronn kommt es immer wieder zu langen Staus.

Auch Drogendealern und Zigarettenschmugglern wollten die Beamten bei der großen Polizeikontrolle am Montag auf der A6 mithilfe der Spürhunde und des mobilen Röntgengeräts finden. Bereits nach einer Stunde hatten die Polizisten 35 Fahrzeuge und 50 Personen kontrolliert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema