An der Unfallstelle verstorben

A6: Mann übersieht Stauende - tödlicher Unfall!

  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

Auf der A6 bei Crailsheim gab es am Freitag einen tödlichen Unfall.

• Auf der A6 gab es am Freitagabend einen Stau.
• Ein Mann übersah das Stauende und baute einen Unfall.
• Bei dem Unfall wurde der Mann so schwer verletzt, dass er verstarb.

A6: Mann übersieht Stauende - tödlicher Unfall!

Auf Höhe des Parkplatz Reußenberg kam es am Freitag auf der A6 zu einem heftigen Unfall. Gegen 18.30 Uhr fuhr ein 54-jähriger Citroen-Fahrer die Autobahn von Heilbronn kommend in Richtung Nürnberg. Aber: Auf der A6 hatte sich zu der Zeit ein Stau gebildet. 

Der 54-jährige erkannte das Stauenede zu spät, versucht noch zu bremsen und geriet dabei ins Schleudern. Kein Chance! Der Citroen krachte auf der der rechten Spur mit der Fahrerseite in einen Sattelzug, wurde danach von der Fahrbahn geschleudert und blieb dort stehen. 

Der 54-Jährige hatte keine Chance. Er wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die rechte Spur wurde derzeit im Unfallstellenbereich gesperrt. 

Schwere Unfälle auf der A6 und B39

Auf der A6 kam es zu einem weiteren Unfall. Auch dort übersah ein Autofahrer ein Stauende, überlebte jedoch den Unfall. Auf der B39 hingegen hatte eine Bikerin weniger Glück. Bei einem Unfall mit mehreren Verletzten bei Löwenstein, kam sie ums Leben.

Rubriklistenbild: © dpa/Google Maps

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema