Mit 1,2 Promille unterwegs 

A6 bei Bretzfeld: Frau fährt Schlangenlinien - trauriger Grund wird Polizei schnell klar 

+
Eine betrunkene Frau auf der Autobahn muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. 
  • schließen

Auf der A6 bei Bretzfeld gefährdet eine betrunkene Frau andere Verkehrsteilnehmer durch rücksichtslose Fahrweise. 

Betrunken sein ist nichts Schlimmes - betrunken Autofahren jedoch schon! Man gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere Menschen. Genau das tat eine Verkehrsteilnehmerin am Montag gegen 8.50 Uhr auf der A6. Aber was war genau passiert?

A6 bei Bretzfeld: Betrunkene Frau gefährdet Verkehrsteilnehmer 

Die Renault-Fahrerin fuhr mit ihrem Pkw auf der A6 auf der Höhe von Bretzfeld. Dort behinderte und gefährdete sie die anderen Verkehrsteilnehmer. Sie schwenkte während der Fahrt immer wieder nach rechts und nach links. Ein Audi-Fahrer, der rechts neben ihr fuhr, musste sogar stark abbremsen und ausweichen. Die Frau lenkte ihr Fahrzeug teilweise auch auf den Seitenstreifen. 

Wie die Polizei berichtet, konnte eine Streife die Fahrerin anhalten und kontrollieren. Bei der Kontrolle soll die Fraustark nach Alkohol gerochen haben. Daraufhin wurde ein freiwilliger Alkotest gemacht. Dieser ergab einen Wert von knapp 1,2 Promille! Anschließend wurde die Frau zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleitet. Nun muss die betrunkene Renault-Fahrerin mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare