Zwischen Bad Rappenau und Untereisesheim

Nach Unfall auf A6 mit fünf verletzten Personen - Sperrung Richtung Nürnberg aufgehoben

+
Bei einem Unfall auf der A6 zwischen Bad Rappenau und Untereisesheim wurden drei Personen verletzt.
  • schließen

Nach einem Unfall auf der A6 zwischen Bad Rappenau und Untereisesheim ist die Strecke wieder freigegeben. Fünf Fahrzeuge sind in den Unfall verwickelt, fünf Personen leicht verletzt.

  • Unfall auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Untereisesheim.
  • Fünf Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.
  • Die Sperrung auf der A6 in Richtung Nürnberg ist wieder aufgehoben.

Nach Unfall auf A6 zwischen Bad Rappenau und Untereisesheim: Fünf verletzte Personen 

Update vom 21. Januar, 14.30 Uhr: Am Dienstag gegen 10 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der A6. Bei dem Unfall waren mehrere Autos beteiligt. Wie kam es zu dem Unfall? Wie sich herausstellte, fuhr ein Mann mit seinem Pkw innerhalb einer Baustelle auf dem mittleren von drei Fahrstreifen und wechselte sehr plötzlich auf die linke Fahrspur. Die dort fahrende Frau musste aufgrund dessen stark abbremsen. Daraufhin kam es zu einem Auffahrunfall mit vier Autos, wie die Heilbronner Polizei berichtet.  

Die Fahrer der vier Wagen und eine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der mutmaßliche Unfallverursacher hatte keinen Schaden an seinem PKW und blieb unverletzt. Den gesamten Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere zehntausend Euro. Nach dem Unfall kam es zu Behinderungen in Fahrtrichtung Nürnberg, weil der linke Fahrstreifen rund drei Stunden blockiert war.

Unfall auf A6 mit drei Verletzten zwischen Bad Rappenau und Untereisesheim - Strecke wieder frei befahrbar

Update von 13.12 Uhr: Nach einem Unfall auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Untereisesheim am heutigen Vormittag mit drei leichtverletzten Personen musste eine Fahrspur in Richtung Nürnberg zeitweise gesperrt werden. Wie die Polizei auf Heilbronn auf echo24.de-Nachfrage erklärt, konnte die Sperrung mittlerweile wieder aufgehoben werden - die Strecke ist für den Verkehr wieder freigegeben.

Unfall auf A6 mit drei Verletzten zwischen Bad Rappenau und Untereisesheim - Strecke teilweise gesperrt

Erstmeldung von 10.46 Uhr: Auf der A6 kam es zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Untereisesheim in Richtung Nürnberg zu einem Unfall. Fünf Fahrzeuge sind nach Angaben der Polizei Heilbronn in den Unfall verwickelt, drei Personen wurden leicht verletzt. Aktuell ist eine Spur für den Verkehr gesperrt.

Weitere Informationen folgen.

Nach Unfall auf A6 Richtung Nürnberg: Immer wieder Sperrungen und Unfälle

Anfang Januar wurde ein Auto auf der A6 in eine Leitwand geschleudert. Drei weitere Autos werden in den Unfall verwickelt, verletzt wird glücklicherweise niemand. Am kommenden Wochenende müssen sich Autofahrer erneut auf Staus und Verzögerungen einstellen. Denn: Die A6 muss zweimal teilweise gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare