Schwerer Unfall auf der A6

Unfall auf A6 bei Bad Rappenau:  Sprinter-Fahrer schwerstverletzt – Vollsperrung aufgehoben

  • Isabel Ruf
    vonIsabel Ruf
    schließen

Bei einem schlimmen Unfall auf der A6 zwischen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt ist ein Sprinter-Fahrer schwerstverletzt worden. Die A6 war voll gesperrt.

  • Auf der A6 hat es am Montagmittag einen schweren Unfall gegeben.
  • Gekracht hat es zwischen Bad Rappenau und Sinsheim Steinsfurt
  • Ein Sprinter-Fahrer musste schwerstverletzt in ein Krankenhaus geflogen werden.

A6 bei Bad Rappenau nach schwerem Unfall wieder offen!

Autofahrer aufgepasst: Auf der A6 ist es am Montagmittag gegen 12.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Betroffen ist die Autobahn in Fahrtrichtung Mannheim zwischen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt

Wie die Polizei mitteilte, konnte der Fahrer eines Sattelzugs am Stauende nicht rechtzeitig bremsen. Nahezu ungebremst krachte der Lkw auf einen vor ihm fahrenden Sprinter und schob diesen auf einen weiteren Sattelzug davor. 

Der Fahrer des Sprinter wurde bei dem Unfall in seinem komplett zertrümmerten Fahrzeug eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den Mann befreien. Er wurde anschließend schwerstverletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. 

Bei einem Unfall auf der A6 ist ein Transporter in das Heck eines Sattelzugs gekracht. 

Unfall bei Bad Rappenau: Stau von 14 Kilometer Länge, A6 wieder frei

Die A6 war in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt und der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Bad Rappenau ausgeleitet. Es staute sich infolgedessen auf bis zu 14 Kilometer Länge.

Aber: Inzwischen ist die A6 wieder freigegeben. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf über 100.000 Euro. 

Immer wieder Unfälle auf der A6 bei Heilbronn

Immer wieder kommt es zu Unfällen auf der A6. Erst vor wenigen Tagen ist bei einem Unfall am Stauende bei Sinsheim eine Person verletzt worden. Mitte August ist ein Ford auf der A6 bei Neuenstein von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Crash wurden fünf Menschen verletzt, darunter auch Kinder. 

Ein tödliches Ende nahm ein Unfall auf der A6 bei Crailsheim Anfang August. Ein Autofahrer bemerkte das Stauende zu spät und geriet ins Schleudern. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Rubriklistenbild: © Julian Buchner / Einsatz-Report24

Das könnte Sie auch interessieren