Brückendemontage auf A6 vom 5. bis 7. Juni

Nach A6-Vollsperrung bei Heilbronn: Autobahn-Abschnitt wieder frei

  • Daniel Hagmann
    vonDaniel Hagmann
    schließen

Autobahn A6 zwischen Heilbronn/Neckarsulm und Weinsberger Kreuz wurde vom 5. bis 7. Juni gesperrt. Seit diesem Sonntagmorgen ist der Abschnitt für den Verkehr wieder frei.

  • Autobahn A6 zwischen Heilbronn/Neckarsulm und dem Weinsberger Kreuz war von Freitag bis Sonntagmorgen gesperrt.
  • Sperrung der A6 erfolgte in zwei Zeitfenstern.
  • Seit heute Morgen rollt der Verkehr auf der A6 wieder.

Update 7. Juni: Es herrscht wieder freie Bahn! Nachdem die Autobahn A6 zwischen Heilbronn/Neckarsulm und dem Weinsberger Kreuz seit Freitag wegen Brückenarbeiten teilweise voll gesperrt war, kann der Verkehr seit heute Morgen wieder rollen.

Wie der SWR berichtet, sei es am gestrigen Samstag auf den Umleitungsstrecken wegen der Sperrung auf der Autobahn A6 zwischen Heilbronn/Neckarsulm und dem Weinsberger Kreuz zu einigen Staus gekommen. Für jede Menge Aufregung sorgt an diesem Wochenende auch eine Teilsperrung der Neckargartacher Brücke in Heilbronn. Aus kuriosem Grund dauert die Baustelle dort nun wesentlich länger als geplant.

A6 Autobahn zwischen Heilbronn/Neckarsulm und Weinsberger Kreuz  gesperrt

Erstmeldung 26. Mai: Zwar herrscht wegen des Coronavirus-bedingt ausbleibenden Reiseverkehrs derzeit weniger Betrieb auf den Autobahnen. Für Autofahrer, die am Wochenende nach Pfingsten auf der Autobahn A6 zwischen den Anschlussstellen Heilbronn/Neckarsulm und dem Weinsberger Kreuz unterwegs sein wollen, ist dann allerdings dort dennoch kein Durchkommen möglich. Denn wegen Bauarbeiten ist die A6 vom 5. bis 7. Juni in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Bei Sperrungen gilt es, Umleitungen zu benutzen, um Stillstand zu vermeiden.

Hintergrund der Vollsperrung auf der Autobahn A6 zwischen Heilbronn/Neckarsulm und dem Weinsberger Kreuz am Wochenende nach Pfingsten ist die Demontage der Behelfsbrücke für die Kreisstraße 2125. Die Sperrung der A6 erfolgt in zwei Zeitfenstern. Am Freitag, 5. Juni, beginnt die Sperrung der Richtungsfahrbahn Mannheim um 23 Uhr und dauert bis Samstag, 6. Juni, um 20 Uhr.

Die Sperrung der Richtungsfahrbahn Nürnberg beginnt am Samstag, 6. Juni, um 7 Uhr und dauert bis Sonntag, 7. Juni, um 7 Uhr. Ab dem frühen Sonntagvormittag ist die Autobahn A6 zwischen den Anschlussstellen Heilbronn/Neckarsulm und dem Weinsberger Kreuz dann wieder in beiden Richtungen voll befahrbar.

Autobahn A6 in beiden Richtungen gesperrt: Hier sind die Umleitungstipps

Um die Sperrung der Autobahn A6 zwischen den Anschlussstellen Heilbronn/Neckarsulm und dem Weinsberger Kreuz vom 5. bis 7. Juni zu umgehen, ist ein weiträumiges Umfahren der Sperrung zu empfehlen. Autofahrer, die in Richtung Nürnberg unterwegs sind, sollten an der Anschlussstelle Heilbronn/Neckarsulm abfahren und der U69 bis zur Anschlussstelle Weinsberg/Ellhofen folgen. Autofahrer, die auf der A6 - auf der es immer wieder zu folgenschweren Unfällen kommt - in Richtung Mannheim unterwegs sind und von der Autobahn A81 mit Fahrtrichtung Würzburg und Stuttgart kommen, fahren an der Anschlussstelle Weinsberg/Ellhofen ab und folgen der U58 bis zur Anschlussstelle Heilbronn/Neckarsulm

Wer von der Autobahn A6 mit Fahrtrichtung Mannheim kommt, fährt über die Autobahn A81 an der Anschlussstelle Weinsberg/Ellhofen ab und folgt der U58 bis zur Autobahn-Anschlussstelle Heilbronn/Neckarsulm.

Rubriklistenbild: © Fotos: Matthias Bitsch; Archiv; Collage: Hagmann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema