Bei Neckarsulm

A6-Ausbau! Brückenabbruch der alten Neckarbrücke - Teil 2

+
Die Neckarbrücke aus Stahl wird im Zuge des A6-Ausbaus demontiert. Mit Spezialtechnik werden die vier Teile auf Pontons abgelassen und zum Hafen ausgeschifft.
  • schließen

Zweieinhalb Jahre lang wurde der Abbruch der alten Neckarbrücke geplant - 30 Spezialisten sind dafür nötig.

Zweieinhalb Jahre lang wurde der Brückenabbruch geplant - seit Freitag, 17. Mai, ist es soweit: Im Zuge des A6-Ausbaus wird die alte Neckarbrücke, die den Neckar und den Neckarkanal auf einer Länge von rund 230 Meter bei Neckarsulm seit 1968 überspannt, am 17. und 18. sowie 24. und 25. Mai abgerissen.

Und das ist ein immenser logistischer und technischer Aufwand. Denn: Die insgesamt vier Brückenteile haben es in sich! Mit einem Gewicht von bis zu 700 Tonnen je Teil, einer Länge von 120 Metern, einer Breite von 16 Metern und einer Höhe von 4,50 Metern braucht es ein Spezialverfahren, um die alte Brücke zu demontieren.

Neckarsulm: Alte Neckarbrücke wird mit großem Aufwand demontiert

Doch nicht nur das Demontieren der Brückenteile ist eine Herausforderung - auch deren Abtransport hat es in sich: Ein Ponton aus den Niederlanden, also ein Schwimmkörper, wird die Teile auf dem Neckar abtransportieren. 

Rund drei Stunden wird es dauern, die Brückenteile 14 Meter tief hinab zulassen. Dazu muss auch das Wetter passen. Denn: Die Brückenteile müssen genau auf den Ponton platziert werden. Bei Wind oder heftigem Wellengang auf dem Neckar muss alles abgeblasen werden - aus Sicherheitsgründen.

30 Spezialisten sind für den Abbruch der Alten Neckarbrücke nötig

Insgesamt 30 Spezialisten sind vor und hinter den Kulissen nötig, damit alles glatt läuft. Denn nach dem Absenken der alten Neckarbrücke ist es bei einem der größten Brückenabbrüche in Deutschland noch nicht geschafft. Nach dem Ausschiffen kommen die überdimensionalen Stahlteile zum Containerhafen in Heilbronn. 

Dort werden sie mit Schneidbrennern auf Gießereimaß gekürzt – das sind zwischen sechs und zwölf Meter. Dann wird die Neckarbrücke im Hochofen eingeschmolzen. Nach dem 25. Mai beginnen dann die Arbeiten für den konventionellen Abbruch der Vorlandbrücke. 

Auch interessant

Wegen Brückenarbeiten an A6: Sperrung betrifft Fußgänger und Radfahrer

A6: Stahlbrücke wird um 94 Meter verschoben

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare