Enthüllt

Hat Vanessa Mai ihre Fans für blöd verkauft? Die Sängerin verheimlichte lange diesen peinlichen Namen

+
Hat Schlager-Star Vanessa Mai ihre Fans für blöd verkauft? Die Sängerin verheimlichte lange ihren Namen.

Weiteres Geheimnis um Schlager-Queen Vanessa Mai (26) gelüftet.

Aspach - Es war etwas ruhiger geworden um Vanessa Mai - bis die Sängerin kürzlich ein längeres Video bei Youtube hochlud. In dem fast 20-minütigen Clip verriet die hübsche Sängerin ("Wir 2 immer 1" mit Olexesh - beim gemeinsamen Auftritt bei "Schlag den Henssler" hatte es eine Mega-Panne gegeben) allerlei Geheimnisse. Etwa, dass sie schon mal einen Herzstillstand erlitten hatte! Ferner erzählte die Schlager-Queen einen Fakt, den selbst Hardcore-Fans nicht gekannt haben dürften: Es geht um ihren Namen!

20.09.2018: Vanessa Mai zeigt sich oben ohne: Kommt jetzt der Playboy?

Hat Vanessa Mai ihre Fans für blöd verkauft?

Vanessa Mai stellt immer wieder heiße Aufnahmen von sich ins Netz - die Fans lieben sie dafür.

Viele Fans fragen sich nun: Hat Vanessa Mai uns für blöd verkauft? Nein, alles halb so wild. Vielmehr handelt es sich um einen echten Vertrauensbeweis der 26-Jährigen ihrem #Maiteam gegenüber. Die Bombe lässt Vanessa Mai, die kürzlich ein TV-Geheimnis verriet, schon ziemlich früh in dem 52-Fakten-Video platzen. Die Beichte fängt harmlos an. Vanessa Mai erzählt: "Ich heiße gebürtig Mandekic - das wisst Ihr wahrscheinlich schon." Doch dann nimmt das Geständnis Fahrt auf!

Vanessa Mai: Daher kommt ihr ungewöhnlicher Name

Sängerin Vanessa Mai hat 2017 auch beim "Let's Dance" mitgemacht, wurde dort Zweite hinter Gil Ofarim.

Vanessa Mai hat nämlich nicht nur einen Zweit-, sondern auch einen Drittnamen. Der Schlager-Star sagt: "An dieser Stelle liebe Grüße an meine Eltern, die das Komma vergessen haben in meinem Personalausweis. Deswegen werde ich so grundsätzlich beim Arzt aufgerufen." Vanessa Mai, die den Fans hier ihren Po gezeigt hat, heißt mit zweitem Namen Marija - nach ihrer kroatischen Oma. Und ihr Drittname lautet - Achtung! - ELSE.

Woher hat Vanessa Mai den Namen?

Vanessa Mais Album "Schlager" erreichte die Spitze der Charts, überzeugte aber nicht alle Kritiker.

Dabei handelt es sich laut Wikipedia um eine Kurzform des Namens Elisabeth, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im deutschen Raum große Beliebtheit erlangte. Diese hielt bis etwa 1950 an. Heute ist Else kaum noch populär. Woher Vanessa Mai (lesen Sie auch: Diese Aktion würde sich Helene Fischer niemals trauen) diesen Namen hat, ist nicht überliefert. Möglich, dass es sich um ihre andere Oma handelt. Näheres verrät die 27-Jährige nicht.

Vanessa-Mai-Fans lieben sie auch mit ihrem Namen

Vanessa Mai hat die Schlagzeilen in den letzten Wochen und Monaten bestimmt. Und das sicher nicht ganz ohne Kalkül. Im Sommer erschien das neue Album der Sängerin mit dem schlichten Namen "Schlager". Zwar sprang das Werk auf Platz eins der deutschen Charts, konnte viele Kritiker aber nicht überzeugen. Die Redaktion von laut.de gab der Doppel-CD lediglich einen von fünf möglichen Sternen. Vanessa-Mai-Fans dürfte das egal sein. Sie lieben ihr Idol - auch mit dem Drittnamen ELSE!

Matthias Hoffmann

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare