Regelmäßig vorsorgen

Schuhe aus Kunstleder mit fettfreiem Spray imprägnieren

+
Echt- und Kunstleder sind mit bloßem Auge schwer zu unterscheiden. Farblose Schuhcreme schützt den künstlichen Stoff vor der Austrocknung. Foto: Christin Klose

Schuhe aus synthetischen Materialien sind inzwischen qualitativ hochwertig und zudem tierschutzfreundlich. Die richtige Pflege ist dennoch wichtig und funktioniert etwas anders als bei echtem Leder.

Berlin (dpa/tmn) - Auch bei Schuhen aus Kunstleder lohnt es sich, sie regelmäßig zu imprägnieren. Dafür gibt es eigens fett- und ölfreie Sprays, wie die Tierrechtsorganisation Peta erläutert. Damit Kunstleder nicht austrocknet, empfiehlt sich farblose Schuhcreme.

Um stark verschmutzte Schuhe zu reinigen, bietet sich eine weiche Bürste an, beispielsweise ein Topfschwämmchen. Danach feucht in Faserrichtung abwischen und trocknen lassen. Durchnässte Schuhe werden mit Zeitungspapier ausgestopft und neben die Heizung gestellt. Die Schuhe aber nie auf die Heizung legen, da die Oberfläche durch zu viel Hitze stumpf und brüchig wird.

Produkte aus Kunstleder erkennen Kunden an einer Raute, während Echtleder durch das Symbol einer Tierhaut dargestellt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare