Ehe-Aus

Regisseur Guillermo Del Toro solo bei den Oscars

+
Guillermo del Toro gewann die Oscars für den besten Film und die beste Regie. Foto: Jordan Strauss

Er gewann vor ein paar Tagen die wichtigsten Oscars. Privat hat Regisseur Guillermo Del Toro eine Scheidung hinter sich.

Los Angeles (dpa) - Bei der Oscar-Verleihung erschien der mexikanische Regisseur Guillermo Del Toro (53) ohne seine langjährige Partnerin Lorenza Newton - einer mexikanischen Mediengruppe nannte er nun den Grund: Die beiden ließen sich nach seinen Worten im vergangenen September nach über 30 Jahren Ehe scheiden.

"Doch nur wenige Leute wissen davon", sagte er der Zeitung "Reforma" bereits am Dienstag. Die Trennung sei im Februar 2017 erfolgt. Am Donnerstag berichtete das US-Magazin "People" über die Trennung. Der Filmemacher und seine Ex-Frau haben zwei gemeinsame Töchter.

Del Toros Film "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers" war mit vier Oscars der erfolgreichste Film der 90. Academy Awards. Das  Fantasy-Märchen wurde unter anderem als bester Film ausgezeichnet, Del Toro wurde für die beste Regie gekürt.

People

Tweet mit Link zum Interview, Reforma (spanisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.