Bei Konzert

Rammstein-Geheimnis: Foto mit Geheimbotschaft aufgetaucht? 

+
Hat Till Lindemann bei dem Rammstein-Konzert in Frankfurt eine versteckte Botschaft rausgeschickt?

Rammstein war am 13. Juli in der Commerzbank-Arena in Frankfurt. Hatte Till Lindemann da eine versteckte Botschaft für Fans? Dieses Foto sorgt für Spekulationen.

Update 17. Juli 2019: Dieser Abend hat sich bei Fans von Rammstein sicherlich tief ins Gedächtnis eingebrannt: Vergangenen Samstag spielten die Rocker vor ausverkaufter Kulisse in der Commerzbank-Arena in Frankfurt und beendeten damit ihre „Europe Stadion Tour“ 2019 in Deutschland. Die Kultrocker werden für ihre legendären Liveauftritte extrem gefeiert - so auch für ein Detail, das in Frankfurt anders war als bei den vorhergegangenen Shows. Hatte Sänger Till Lindemann in der Mainmetropole eine versteckte Botschaft für seine Fans?

Rammstein in Frankfurt: Dieses Detail sorgt für Spekulationen

Wie begnadete Rammstein-Fans wissen: Bei der Show der Berliner Band wird nichts dem Zufall überlassen. Die Performance für die Tour ist bis ins kleinste Detail so geplant. Genau das hatten Konzertgänger in Frankfurt auch erwartet, immerhin gilt die durchgeplante Show als eine der Besten im Business. Als die Menge während des Songs „Engel“ komplett am Ausrasten war und sich die Bandmitglieder in Schlauchbooten zurück auf die Bühne tragen lassen, schien noch alles wie in den anderen Städten. Doch plötzlich ist etwas anders: Zurück auf der Bühne hält Till Lindemann ein Schild mit dem Wort „Willkommen“ hoch. Ist dies etwa eine versteckte Botschaft?

Im Netz sorgen Foto und Video von dem Schild für Spekulationen. Fans sich sich einig: Das „Willkommen“ ist nicht an die 40.000 Zuschauer gerichtet - sondern soll als Statement zur Seenotrettung im Mittelmeer gelten. Die Schlauchboote und das Schild seien dafür Beweis genug. „Danke an Rammstein für ihr eindeutiges Statement. Willkommen, wenn ein Boot anlegt. Top! #RefugeesWelcome“ twittert eine Konzert-Besucherin und ernetet dabei viel Zuspruch.

Till Lindemann äußerte sich bisher nicht über die wahren Hintergünde zu dem Schild. In der Vergangenheit hielt sich Rammstein mit politischen Äußerungen - abgesehen von den Musiktexten - eher bedeckt.

Rammstein in Frankfurt: Wichtiger Hinweis für alle Fans

Update 12. Juli 2019: Der Rock-Hammer rückt näher: Am Samstag, den 13. Juli 2019, spielt die Rockband Rammstein in der Commerzbank-Arena in Frankfurt. Vorab gibt es einen wichtigen Hinweis für alle Fans: Wer beim offiziellen Ticket-Vorverkauf leer ausging, sollte jetzt auf keinen Fall Tickets über andere Portale wie Viagogo erwerben. Dort liegen die Preise für die Tickets häufig bei 200 Prozent und höher. 

Alle Tickets für die Rammstein-Tournee sind personalisiert: Wer also bei Viagogo noch Last Minute Tickets kauft, kann durchaus beim Einlass wieder nach Hause geschickt werden und zahlt damit Hunderte Euro umsonst. Der Einlass zum Rammstein-Konzert in der Commerzbank-Arena am Samstag in Frankfurt ist um 16.30 Uhr das Vorprogramm mit dem weiblichen Duo Jatekok beginnt um 19.30 Uhr. Gegen 21 Uhr beginnt dann das Rammstein-Konzert in der Commerzbank-Arena in Frankfurt. Hier noch kurz die wichtigsten Hinweise für Rock-Fans

  • Es wird heiß beim Konzert: Jede Menge Feuer, Pyro, dunkles Konfetti und riesige Flammen
  • Der Veranstalter empfielt, nicht mit dem Auto anzureisen: Öffentliche Verkehrsmittel oder Fahrrad
  • Erlaubt sind beim Einlass nur Clutches, Turnbeutel, Beuteltaschen und Taschen bis zu einer Größe von Din A4. 
  • Nicht erlaubt sind: Plastikflaschen, Tetrapacks, Glas, Dosen, Kameras, Tiere usw.

Update vom 7. Juli 2019: Erst vor Kurzem waren Rammstein-Fans mächtig genervt, weil beim Kartenvorverauf einiges schieflief. Jetzt müssen die Anhänger der Kultband gleich die nächste Schock-Nachricht verkraften.

Was ist geschehen? Rammstein hatte Anfang April das lang ersehnte, neue Album gedropt. Über den Titel streiten sich nach wie vor die Gelehrten. Variante A: Das Album hat keinen. Variante B (was wahrscheinlicher ist): Es hört auf den schlichten Namen „Rammstein“. Das 46:20-Werk schlug ein wie eine Bombe, eroberte in Deutschland, Österreich und der Schweiz Platz eins der jeweiligen Charts. Elf Songs sind auf der Scheibe, darunter der viel diskutierte Opener „Deutschland“.

Die Kritiker nahmen das Album zumeist wohlwollend auf, für die Fans ist die neue Platte längst schon Kult. Doch die Anhänger müssen jetzt ganz tapfer sein, denn nach dem Ticket-Chaos beim Vorverkauf für die Rammstein-Tour 2020 gibt es jetzt die nächste Schock-Nachricht. Der Grund: Die Rapper LX & Maxwell stoßen mit ihrem Album „Obststand 2“ Rammstein von der Spitze der offiziellen deutschen Albumcharts! Das dürfte den Rockfans so gar nicht schmecken! Till Lindemann (56) und Co. sind damit nur noch auf Platz zwei, noch vor Sarah Connor (39) mit „Herz Kraft Werke“.

Tickets für Rammstein Tour 2020: Karten-Chaos - Fans stinksauer!

Update 5. Juli 2019: Was für ein Desaster für Rammstein zum Start des Kartenvorverkaufs zur Rammstein-Europe-Stadium-Tour 2020: Die Server des Ticket-Portals sind am Freitagmorgen zusammengebrochen. Alles deutet darauf hin, dass die begehrten Karten sehr schnell ausverkauft sind. Start des Kartenvorverkaufs der Rammstein-Europe-Stadium-Tour 2020 war um 11 Uhr. Für Tausende Fans der deutschen Rockband ging erstmal gar nichts mehr: Auf der Seite des Ticket-Portals war zu lesen:

Rammstein-Desaster beim Start des Kartenvorverkaufs für Tour 2020. Viele Fans sind am Freitag stocksauer.

„Hier ist gerade ganz schön was los. Aufgrund einer Vielzahl zeitgleicher Anfragen an unsere Systeme befinden Sie sich kurzzeitig im Warteraum. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.“ Wer es oft genug versuchte, wurde in eine Warteschlange mit Timer gesteckt. Dort lief ein Zähler ab, der bei ca. fünf Minuten startete. Im Klartext: Die Rammstein-Fans haben den Eventim-Server in die Knie gezwungen. Wann die Karten ausverkauft sind, bleibt abzuwarten. 

Hier sind einige Städte Rammstein-Europe-Stadium-Tour 2020:

  • 29.05.2020 Leipzig, Red Bull Arena Leipzig
  • 02.06.2020 Stuttgart, Mercedes-Benz Arena
  • 27.06.2020 Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena 
  • 01.07.2020 Hamburg, Volksparkstadion
  • 04.07.2020 Berlin, Olympiastadion

Beim Online-Portal allestoerungen.de tauchte am Freitagvormittag Eventim in der Liste der Seiten mit Problemen auf. Ab 11 Uhr gibt es dort einen massiven Peak an Beschwerden. Die Rammstein-Fans (hier die offizielle Seite der Rockband) sind stocksauer, dass der Server den Anfragen nicht standhielt. Nur Mitglieder des Rammstein-Fanclubs „LIFAD“ hatten schon am Mittwoch (3. Juli) die Möglichkeit, sich Tickets für die Rammstein-Tour 2020 zu sichern. Dabei gab es allerdings ein limitiertes Ticketkontingent. 

Rammstein: Desaster beim Ticket-Vorverkauf zur Tour 2020 bei Eventim

In den sozialen Netzwerken schlug das Desaster beim Ticketvorverkauf hohe Wellen: „Könnte endlich mal jemand bei Eventim die Prüfung machen?“, schreibt ein verärgerter Rammstein-Fan. „Jedesmal derselbe Ärger“, kommentiert ein anderer User. Doch anscheinend ist der Ärger mit den Wartezeiten bei Eventim nicht der einzige Punkt, der die Rammstein-Fans auf die Palme bringt: „Okay bin bis zum Ticket bestellen durchgekommen und sehe die gehirnamputierten Preise“, beginnt ein Rock-Fan seinen Tweet. Und weiter: „Wahnsinn 100-300 Euro für ein Ticket mit dem miesesten Platz. Have fun für die, die es machen!“

Der Server von Eventim war am Freitag zum Start des Verkaufs der Rammstein-Tickets für die Tour 2020 down. 

Doch das Ticket-Desaster zum Start des Vorverkaufs der Rammstein-Europe-Stadium-Tour 2020 hat auch Gewinner: Die Fans, die tatsächlich Tickets bekommen haben. Ein Rocker freut sich besonders und postet in großen Lettern: „WIR HABEN AUCH NOCH F*****-TICKETS BEKOMMEN.“ Viele Rammstein-Fans werden mit Sicherheit enttäuscht sein: Die Karten dürften sehr schnell ausverkauft sein. Der Hype um die Band spiegelt sich längst bei der laufenden Rammstein-Tour in Deutschland: Jedes Konzert ist restlos ausverkauft. Der bekannteste Kopf der Rockband ist Frontmann Til Lindemann (56). Der in Leipzig geborene Sänger gilt als das Gesicht der Band. 

Rammstein: Ticket-Vorverkauf sofort ausverkauft: Vorsicht bei Alternativen

Laut vermoegenmagazin.de besitzt der Rammstein-Sänger ein Vermögen von ca. 20 Millionen Euro. Durch den explodierenden Ticket-Vorverkauf zur Rammstein-Europe-Stadium-Tour 2020 dürften ein paar Euro hinzukommen. Mit seiner Band hat Til Lindemann weltweit knapp 20 Millionen Tonträger (Stand 2018) verkauft. Beim Streaming-Dienst Spotify ist die Berliner Rockband eine der wenigen, deren Songs in Summe über eine Milliarde (neun Nullen) Mal abgespielt wurden. 

2019 freuen sich die Fans noch auf das Rammstein-Konzert in Frankfurt (13. Juli), das allerdings ebenfalls ausverkauft ist. Wer beim offiziellen Ticket-Vorverkauf keine Karten bekommen hat, sollte bei Alternativen vorsichtig sein. Beim Anbieter Viagogo werden Ticket für die Rammstein-Europe-Stadium-Tour 2020 zu teils sehr hohen Preisen angeboten. Eine Karte für die Rockband kostet schon Mal Hunderte Euro. Auf dem Ticket-Portal wurden schon dem offiziellen Verkaufsstart um 11 Uhr am Freitag Karten angeboten. Wer diese Karten kauft, hat allerdings keine Einlassgarantie, denn die offiziellen Karten werden personalisiert verkauft. 

Alte Meldung: Berlin - Böses Blut zwischen Rammstein und Arafat Abou-Chaker (43), dem Boss des Araber-Clans. Gibt es bald Krieg in der Hauptstadt? Extratipp.com* berichtet. Der 43-Jährige ist gefährlich: Er soll die Entführung von Bushidos Kindern sowie einen Säureangriff auf dessen Frau geplant haben, wie spiegel.tv berichtet. Erst im November 2018 gab es ein Razzia in der Luxus-Villa des Berliner Clan-Chefs.

Auch Rammstein um Frontmann Till Lindemann hat nicht den besten Ruf: Die Berliner Rockband, bei der es nun wegen Schalke 04 richtig Krach geben könnte, spaltet die Gesellschaft mit ihren polarisierenden Texten und heftigen Musikvideos. Immer wieder gibt es Vorwürfe, Rammstein würde sich nicht klar gegen Rechtsextremismus aussprechen, bediene mit ihren Songs auch ein braunes Klientel. Bis heute hat Rammstein über 18 Millionen Tonträger verkauft, bei YouTube knackt die Berliner Band gerade die magische Grenze von 1 Milliarde Klicks. 

Rammstein-Kampf: Arafat Abou-Chaker erklärt Rockern mit diesem Satz den Krieg

Jetzt sorgt ein Instagram-Livestream für mächtig Brisanz: Clan-Boss Arafat Abou-Chaker beantwortete während einer Autofahrt Fragen seiner Anhänger. Als jemand zu seiner Meinung nach Rammstein fragte, platzte es aus Arafat Abou-Chaker heraus: "Ganz ehrlich? Wer sowas hört, der ist einfach nur krank!" Damit nicht genug: "Rammstein. Wenn ich vielleicht Drogen nehmen würde oder auf Alk wäre. Nicht mal dann würde ich mir sowas anhören." Für Rammstein-Fans eine klare Sache: Hier erklärt der Berliner Clan-Chef den Rockern gerade den Krieg. Nach den Anfeindungen gegen Rammstein stimmte Arafat Abou-Chaker ein arabisches Lied an. Der 43-Jährige unterstütze über Jahre den Berliner Rapper Bushido - bis es zur Trennung der beiden und der Razzia kam. 

Bisher gibt es von Rammstein keine Reaktion auf die Anfeindungen von Arafat Abou-Chaker. Vielleicht hat es die Berliner Band einfach nicht nötig, auf die „Kriegserklärung“ des Clan-Chefs zu reagieren. Vor zwei Wochen veröffentlichte Rammstein die heiß diskutierte Single „Deutschland“ und stießen damit den Berliner Rapper Capital Bra von Platz 1 der Deutschen Charts. Schon 30 Millionen Aufrufe hat das viel kritisierte Musikvideo erzielt. In dem fast 10 Minuten langen Clip zeigen sich die Bandmitglieder als KZ-Häftlinge und SS-Männer. Wer sich den Clip auf YouTube ansehen möchte, sieht sich zuerst mit einem Hinweis konfrontiert: „Dieses Video ist eventuell für einige Nutzer unangemessen.“ 

Rammstein: Neues Studio-Album erscheint am 17.Mai 2019

Am 17.Mai erscheint das neue Studio-Album „Rammstein“ der deutschen Industrial-Metaller. Die Arbeiten an dem neuen Album sind seit November 2018 abgeschlossen. Rammstein-Gitarrist Richard Kruspe erklärte im Interview mit dem Kerrang! Magazin, dass auch zur kommenden Platte eine ganze Handvoll Musikvideos geplant sind: „Wir sind nach Los Angeles geflogen, um die Platte mit Rich Costey, der bereits mit Muse und einigen anderen großen Bands zusammengearbeitet hat, zu mischen. 

Es sieht so aus, als würden auch dieses Mal fünf Musikvideos erscheinen. Ich bin sehr glücklich mit dem Album, obwohl sich ein paar Dinge natürlich noch ändern könnten.“ Hier sind die Tour-Daten der „Europe Stadium Tour“:

  • 27.05.2019 Gelsenkirchen, Veltins-Arena 
  • 28.05.2019 Gelsenkirchen, Veltins-Arena 
  • 08.06.2019 München, Olympiastadion 
  • 09.06.2019 München, Olympiastadion 
  • 12.06.2019 Dresden, Rudolf-Harbig-Stadion 
  • 13.06.2019 Dresden, Rudolf-Harbig-Stadion 
  • 16.06.2019 Rostock, Ostseestadion 
  • 22.06.2019 Berlin, Olympiastadion 
  • 02.07.2019 Hannover, HDI Arena 
  • 13.07.2019 Frankfurt/Main, Commerzbank-Arena
Single "Deutschland" von Rammstein.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare