Tragischer Unfall

Radiomoderator gestorben - Fund am Unfallort sorgt für schrecklichen Verdacht

+
Michael „Doc“ Thompson ist tot.

Ein bekannter Radiomoderator wurde von einem Zug erfasst. Über die Unglücksursache gibt es Spekulationen. Seine Fans sind tieftraurig.

Update vom 15. März 2019: Die Schwester von One-Direction-Star L ouis Tomlinson starb plötzlich mit nur 18 Jahren an einem Herzinfarkt. Was dazu führte, ist nicht bekannt. 

Update vom 17. Februar 2019: Trauer in Hamburg um eine TV- und Radio-Persönlichkeit: Der beliebte Moderator Marco Heinsohn (Sat.1) ist tot.

Update vom 9. Februar 2019, 10.50 Uhr: Die Trauer nach dem plötzlichen Tod von Michael „Doc“ Thompson ist nach wie vor groß, seine Fans stehen unter Schock. Unter das Facebook-Posting, das nach dem Unglück auf Thompsons Seite gestellt wurde, schrieb am Freitag ein User: „Als ich in Afghanistan war, habe ich extra dafür bezahlt, um Doc und Skip hören zu können. (...) Ich habe ihn nie getroffen, aber wir haben viel auf Twitter diskutiert und es fühlte sich so an, als würde ich ihn so gut kennen wie einen Freund. Ich bin untröstlich für die Familie und Freunde und werde es sehr vermissen, ihm zuzuhören.“

Radiomoderator Michael „Doc“ Thompson von Zug erfasst - Spendenseite eingerichtet

Update 08. Februar, 06.54 Uhr: Auch drei Tage nach dem tragischen Tod des beliebten Radiomoderators Michael „Doc“ Thompson, ist der genaue Unfallhergang noch unklar.

Die Hilfsbereitschaft für seine Familie, bestehend aus seiner Frau und drei Kindern, reißt dennoch nicht ab. Das Ziel der Spendenseite auf GoFundMe waren zunächst 20.000 Dollar. Mittlerweile wurden über 100.000 Dollar für die Familie gespendet. Wenn dies auch nur ein schwacher Trost für den Verlust von Ehemann und Vater ist, so muss sich die Familie nun wohl wenigstens zunächst keine finanziellen Sorgen machen.

Radiomoderator auf tragische Weise gestorben

Haltom City - Bei einem tragischen Unglück kam der amerikanische Radiomoderator Michael „Doc“ Thompson ums Leben. Der 49-Jährige ist am Dienstagnachmittag gestorben, weil er von einem vorbeifahrenden Zug erfasst wurde. 

Bekannt wurde Thompson, der als konservativ galt, durch seine Auftritte beim Radiosender MoJo 5.0. Seine Fans begeisterte der Moderator vor allem durch seine Mischung aus Berichterstattung, Kommentar und hemmungslos ehrlichem Humor, mit der er durch seine Shows führte. Nun werden seine Fans künftig jedoch nicht mehr mit dem Moderator in den Tag starten. 

Video: Von Zug erfasst - Amerikanischer Radiomoderator ist tot

Lag es an den Kopfhörern?

Wie es genau zu dem Zusammenprall am Dienstagnachmittag kam, ist bisher noch nicht bekannt. Wie das lokale Nachrichtenportal dfw.cbslocal.com berichtet, war Thompson am Rand einer Eisenbahnstrecke in der texanischen Stadt Haltom City joggen, als ihn der Zug erfasste. Der örtlichen Polizei zufolge wurden drahtlose Kopfhörer am Unglücksort gefunden, was darauf hindeuten könnte, dass Thompson den Zug nicht gehört hat. 

Ron Phillips, der neben Thompson einer der Inhaber des Radiosenders MoJo 5.0 ist, hat den Toten identifiziert. Thompson hinterlässt neben seiner Frau auch drei Kinder. Um die Familie des 49-Jährigen zu unterstützen, wurde eine GoFundMe-Seite eingerichtet. 

Lesen Sie auch: Mariazellerbahn entgleist vor Brücke in Österreich - viele Verletzte, darunter auch Kinder  und Tragisches Zugunglück in Indien: Mindestens 60 Todesopfer - Menschen standen wegen Feuerwerk auf den Schienen

Außerdem ein weiterer Todesfall: Er spielte in „James Bond“ und „Erin Brokovich“: Film-Legende Albert Finney tot

Meldung vom 16. Februar 2019: Schauspieler Bruno Ganz ist tot

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare