91. Academy Awards

Oscars 2019: „Green Book“ ist bester Film - Zuschauer von Entscheidung irritiert

+
Ausgezeichnet als „Bester Film“: Das Team hinter dem Rassismus-Drama „Green Book“.

Die Oscars 2019 hielten Überraschungen für die Zuschauer bereit. Highlights, Gewinner und Reaktionen auf die Verleihung finden Sie hier im Live-Ticker.

  • In der Nacht zum Montag wurden zum 91. Mal die Oscars im Dolby Theater in Hollywood verliehen.
  • Zuvor zeigten sich viele Stars auf dem roten Teppich in Hollywood.
  • Zum ersten Mal seit 1989 fand die Oscar-Verleihung ohne Gastgeber statt.
  • „Werk ohne Autor“ konnte den Oscar leider nicht nach Deutschland holen. 
  • Olivia Colman wird als „Beste Hauptdarstellerin“ gewählt, Rami Malek als „Bester Hauptdarsteller“.
  • Die Wahl zum „Besten Film“ sorgt für eine Überraschung: „Green Book“ entscheidet das Rennen für sich.

>>>>Aktualisieren<<<<

10.01 Uhr: Die frisch gekürte Oscar-Preisträgerin Olivia Colman (45) hat bereits einen Platz für ihren Goldjungen. „Der kommt zu mir ins Bett, zwischen mich und meinen Mann. Der weiß nur noch nichts davon“, witzelte die Britin hinter den Kulissen vor Journalisten. Alles zur Rede der eher unbekannten britischen Schauspielerin erfahren Sie hier. 

06.21 Uhr: Auch eine knappe Stunde nach der Vergabe des Oscars für den „Besten Film“ an das Drama „Green Book“ ist sich das Internet sehr uneinig darüber, wie man zu dieser Entscheidung stehen soll. Während manche dem Gewinner-Film vorwerfen, er sei lediglich ein besserer TV-Streifen, geht die Auszeichnung für andere in Ordnung. Kontrovers ist die Prämierung des Films von Regisseur Peter Farrelly aber alle mal. Wir haben ein paar Reaktionen auf Twitter zusammengefasst. 

Die Reaktionen des sozialen Netzwerkes auf den Gewinner-Film fasst dieser User in einem GIF treffend zusammen. 

Ein weiterer Nutzer kann sich die Vergabe nur durch eine Verwechslung erklären, wie sie sich im Jahre 2017 zutrug. Das Musical „La La Land“ wurde als „Bester Film“ ausgerufen und die Verantwortlichen empfingen auf der Tribüne bereits ihre Trophäen, als sich herausstellte, dass den Laudatoren der falsche Umschlag gereicht wurde. Am Ende ging der Oscar an „Moonlight“. Dieses Jahr wird man sich aber mit „Green Book“ abfinden müssen. 

Für einen weiteren Nutzer kommt der „Green Book“ knappe 60 Jahre zu spät.

Etwas versöhnlicher sieht dieser User die Vergabe.

Lieber im Bett geblieben wäre aber wohl dieser Nutzer. 

Highlights der Oscars 2019 - Live-Ticker zum Nachlesen

05.23 Uhr: Und damit geht die 91. Verleihung der Oscars zu Ende. Mit dem Ausgang der diesjährigen Academy Awards dürften wohl die wenigsten gerechnet haben. Während „Green Book“ zum besten Film gewählt wurde und damit die Favoriten "Bohemian Rhapsody", "Black Panther", „Roma“ und „A Star is Born“ in den Schatten stellte, diskutierten Oscar-Fans im Netz über die Vergabe des Goldjungen. „Green Book“ stand nicht bei allen von ihnen hoch im Kurs. 

Auch die Wahl zur Hauptdarstellerin des Jahres sorgte für eine Überraschung. Olivia Colman erntete den Goldjungen für ihre Darstellung in „The Favourite - Intrigen und Irrsinn“. Mit ihrer herrlich erfrischenden Rede zeigte die Schauspielerin, wie direkt und erwärmend die Oscars eben auch sein können. Im Netz wird die Schauspielerin für ihre tränenreiche Rede gefeiert. 

Zum besten Hauptdarsteller der diesjährigen Oscars wurde Rami Malek für seine Rolle in „Bohemian Rhapsody“ gekürt, für eingefleischte Oscar-Fans keine Überraschung.

Lesen Sie hier alle Gewinner und Nominierten der 91. Academy Awards im Überblick. 

Oscars 2019: Das waren die 91. Academy Awards

05.16 Uhr: Und für eine weitere Überraschung sorgt die wohl wichtigste Kategorie des Abends, „Bester Film“ wird "Green Book - Eine besondere Freundschaft". Damit hat wohl niemand gerechnet, wir zumindest nicht. 

05.07 Uhr: In der Kategorie „Beste Regie“ kann Alfonso Cuarón einen weiteren Preis für „Roma“ einheimsen. Doch die alles entscheidende Frage bleibt noch immer offen: welcher Streifen wird zum besten Film 2019 gewählt?

04.56 Uhr: Und wie soll es auch anders sein, folgt nun der Oscar für die beste Hauptdarstellerin. Während Glenn Close für ihre Rolle in „Die Frau des Nobelpreisträgers“ an den Start geht, ist auch hier Lady Gaga nominiert. Diesmal allerdings als Schauspielerin. Melissa McCarthy, Olivia Colman und Yalitza Aparicio kämpfen ebenfalls um die begehrte Trophäe. 

Und die Siegerin ist Olivia Colman für ihre Rolle in "The Favourite - Intrigen und Irrsinn". Unter Tränen kann es die Schauspielerin kaum fassen: „Mensch ist das stressig. Ich habe einen Oscar!“, scheint Colman fast neben sich zu stehen. In ihrer Rede dankt die Preisträgerin dann auch ihrem Mann: „25 Jahre bist du schon mein bester Freund. Da weint er jetzt“, spricht sie zum Publikum. Die unter Tränen aufgelöste Colman sorgt selbst mit ihrer bewegenden Rede für viele Lacher unter den Zuschauern. 

Olivia Colman kann es kaum fassen: Die Schauspielerin wurde zur besten Hauptdarstellerin gewählt. 

Rami Malek wird bei Oscars 2019 „Bester Hauptdarsteller“

04.42 Uhr: Nun kommen endlich die spannenden Kategorien an die Reihe: wer wird der beste männliche Hauptdarsteller bei den 91. Academy Awards? Nominiert sind Christian Bale, Bradley Cooper, Willem Dafoe, Rami Malek und Viggo Mortensen. 

Und ein erneuter Oscar für "Bohemian Rhapsody"! Rami Malek kann die Kategorie „Bester Hauptdarsteller“ für sich entscheiden. 

04.26 Uhr: Und das haben sie sich wirklich verdient! Lady Gaga und Bradley Cooper gewinnen den Oscar für den besten Filmsong! „Ich habe lange dafür gearbeitet. Es geht nicht ums Gewinnen, sondern um eine Leidenschaft. Es geht darum, wie oft man wieder aufsteht. Dankeschön!“ - erklärt die Sängerin unter Tränen. 

Lady Gaga gewinnt den Oscar für „Shallow“ - ihren Hit zum Film „A Star is Born“. 

Ludwig Goransson erntet den Oscar die beste Filmmusik für „Black Panther“. 

04.17 Uhr: Doch nicht nur die Verleihung der Oscars stehen im Mittelpunkt, vor der Live-Übertragung sorgten bereits die Ladys auf dem roten Teppich für Gesprächsstoff. Sehen Sie alle WOW-Auftritte in unserer Galerie. 

Oscars 2019: Die spannendsten Looks - Topmodel schockt mit dem gewagtesten Kleid  

04.11 Uhr: In der Kategorie „Bester Kurzfilm“ kann sich „Skin“ mit Guy Nattiv den Preis sichern, in der Kategorie  „Bestes Original-Drehbuch“ der Film „Green Book“ mit Nick Vallelonga. 

In der Kategorie „Bestes adaptiertes Drehbuch“ kann Charlie Wachtel mit "BlacKkKlansman" die Trophäe ergattern. 

Oscars 2019: Gänsehaut bei Lady Gaga und Bradley Cooper

04.01 Uhr: Endlich einmal eine angenehme Unterbrechung: Bradley Cooper und Lady Gaga performen ihren für einen Oscar nominierten Song „Shallow“. Gänsehaut-Feeling bei den 91. Academy Awards! Im Anschluss gibt es dafür Standing Ovations - dieser Song hat eindeutig einen der begehrten Trophäen verdient! 

03.56 Uhr: Und ein erneuter langer Werbeblock spannt die Nerven der Zuschauer vor den deutschen Bildschirmen auf die Folter. Als Resultat kann sich „First Man“ dann den Oscar für die besten visuellen Effekte sichern. 

03.41 Uhr: Und der Abend zieht sich so langsam, vor allem Werbung verzögert die Verleihung der Goldjungen zunehmend. In der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm“ kann sich dann „Bao“ den Oscar sichern. 

Wenige Augenblicke später setzt sich „Period. End of Sentence“ in der Kategorie „Bester Dokumentar-Kurzfilm“ gegen seine Konkurrenten durch. Bei der Preisverleihung fließen dann bei allen Darstellerinnen viele Tränen. 

03.30 Uhr: Und weiter geht´s: Sänger Pharell Williams darf den nächsten Goldjungen verleihen, diesmal in der Kategorie „Bester Animationsfilm“. Und kurz darauf heißt es dann auch: „And the Oscar goes to..“ - "Spider-Man: A New Universe"!

„Werk ohne Autor“ ohne Preis bei den Oscars 2019 - deutsche Hoffnung nicht erfüllt

03.20 Uhr: James Bond Daniel Craig und Schauspielerin Charlize Theron moderieren nun die Nominierten für den besten Nebendarsteller an. Wer wird sich in dieser durchaus wichtigen Kategorie den Oscar sichern?  Mahershala Ali! Der Schauspieler vertritt den Film „Green Book - Eine besondere Freundschaft“. 2017 wurde ihm bereits die gleiche Ehre als bester Nebendarsteller in „Moonlight“ zuteil. 

03.15 Uhr: In der Kategorie „Bester Schnitt“ konnte sich erneut „Bohemian Rhapsody“ durchsetzen. Für die Verfilmung der Queen-Erfolgsgeschichte regnet es nahezu Goldjungen. Bislang sogar mehr Trophäen als für den Favoriten „Roma“. 

03.06 Uhr: Die große deutsche Hoffnung geht leider leer aus! „Werk ohne Autor“ und Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck hofften auf einen der begehrten Oscars, doch Netflix-Hit „Roma“ sichert sich den Preis für den besten fremdsprachigen Film, besser bekannt als den Auslands-Oscar. 

03.01 Uhr: In der Kategorie „Bester Ton“ kann sich erneut "Bohemian Rhapsody" den Goldjungen sichern! Auch hier geht Top-Favorit „Roma“ leer aus. 

„Roma“ holt ersten Oscar für Netflix

02.55 Uhr: Und weiter geht´s, nun wird der Oscar für den besten Tonschnitt vergeben. Auch hier ist die Netflix-Adaption „Roma“ nominiert. Doch als Sieger geht „Bohemian Rhapsody“ hervor. Der erste Preis für die Verfilmung der Erfolgsgeschichte von „Queen“. 

02.47 Uhr: Fünf Oscars sind bereits vergeben, nun sorgt Sängerin Jennifer Hudson für eine musikalische Auflockerung. Viele deutsche Fans dürften jedoch vor allem auf die Nominierung des besten fremdsprachigen Films hinfiebern. Kann sich „Werk ohne Autor“ den Oscar sichern? Für Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck würde es bereits der zweite Goldjunge sein. 

02.45 Uhr: Und da dürfte die Enttäuschung beim Favoriten „Roma“ wie weggeblasen sein. Für die beste Kamera kann sich Alfonso Cuarón einen der begehrten Preise sichern. 

02.41 Uhr: Und Oscar Nummer vier: auch hier kann sich „Black Panther“ den Oscar für das beste Szenenbild sichern. Der Top-Favorit „Roma“ geht dagegen leer aus. 

02.28 Uhr: Melissa McCarthy betritt die Bühne: die Schauspielerin dürfte vielen vor allem als Suki aus „Gilmore Girls“ in Erinnerung sein. Heute darf die 48-Jährige jedoch einen der begehrten Goldjungen selbst verleihen. In einem witzigen Kostüm verkündet Melissa McCarthy dann auch den Preisträger für das beste Kostümdesign. Von vielen bereits spekuliert: „Black Panther“ startete bereits als einer der Favoriten in die Preisverleihung.

02.25 Uhr: Bislang steht tatsächlich die Preisverleihung im Vordergrund. Auch Oscar Nummer drei wird bereits verliehen. Diesmal für das beste Make-Up und die besten Frisuren. „Vice - Der zweite Mann“ konnte sich dabei gegen „Border“ und „Maria Stuart“ durchsetzen. Die deutsche Nominierte Pamela Goldammer muss dagegen ihre Oscar-Träume begraben, sie konnte sich für den Film „Border“ leider nicht durchsetzen.  

02.16 Uhr: Und auch Nummer zwei ist bereits entschieden: „Free Solo“ wird zum besten Dokumentarfilm gekürt. 

02.13 Uhr: Und der erste Oscar ist verliehen! Regina King wird für ihre Darstellung in "If Beale Street Could Talk" zur besten Nebendarstellerin gekürt. Während ihrer Rede kullern dann ganz offen die Tränen. 

02.08 Uhr: Auch wenn die Verleihung der Oscars in diesem Jahr auf einen festen Gastgeber verzichtet, dürfte vor allem der Blick ins Publikum für viele Zuschauer für neuen Gesprächsstoff sorgen. Nachdem Schauspieler Bradley Cooper und Freundin Irina Shayk bereits durch ihren Auftritt auf dem roten Teppich ein Signal setzten, dürfte auch die Platzverteilung im Saal Bände sprechen. Während Bradley Cooper selbstverständlich in der Nähe seiner Filmpartnerin Lady Gaga sitzt, hat Freundin Irina Shayk zwischen den beiden Platz genommen. 

Oscars 2019: Verleihung der Academy Awards beginnt

02.01 Uhr: Und los geht´s! Die Übertragung der Oscars beginnt mit einem Medley. Unter anderem Sänger Adam Lambert performt „We are the Champions“ von Queen. Die Kultband steht mit dem Film „Bohemian Rhapsody“ hoch im Kurs. Viele Fans dürften sich jedoch die Frage stellen: wo ist Heidi Klum? Das Model, das sich gewöhnlich bereits vor der Verleihung auf dem roten Teppich zeigt, scheint diesmal eine Ausnahme gemacht zu haben. Ist Heidi unbemerkt von allen Kameras in den Saal gehuscht oder bleibt Heidi Klum den Oscars diesmal fern

01.45 Uhr: „Ich habe es noch nicht wirklich realisieren können. Es war mein Traum, seit ich ein kleines Kind war. Ich kann es nicht glauben, dass ich heute hier bin“ erzählt Lady Gaga dann im Interview mit Steven Gätjen. Kann sich die 32-Jährige den Oscar als beste Schauspielerin sichern? 

Oscars 2019: Bradley Cooper mit Freundin auf dem Red Carpet

01.40 Uhr: Mit „A Star is Born“ konnten sich Popstar Lady Gaga und Schauspieler Bradley Cooper über einige Nominierungen freuen. Viele Fans spekulierten in den letzten Wochen über eine Romanze zwischen den beiden. Cooper setzte den Spekulationen mit dem Auftritt auf dem roten Teppich jedoch ein Ende, der Schauspieler kam gemeinsam mit Freundin Irina Shayk.

Setzten den Liebesgerüchten ein Ende: Bradley Cooper mit Partnerin Irina Shayk. 

01.21 Uhr: Endlich sind sie da, die ganz Großen der Hollywood-Bühne. Auf dem roten Teppich reihen sich Charlize Theron, Helen Mirren, Emma Stone, „Aquaman“ Jason Momoa, Pharrell Williams und Jennifer Lopez aneinander. Noch knapp eine halbe Stunde, dann geht die Übertragung endlich los. 

00.54 Uhr: Sie könnte eine ganz große Nummer in der heutigen Oscar-Nacht spielen: Glenn Close ist als beste Schauspielerin nominiert. 

Nominiert als beste Schauspielerin: Glenn Close. 

00.35 Uhr: Florian Henckel von Donnersmarck am Mikrofon bei Steven Gätjen: „Ich hoffe, dass der Funke von der Leinwand auf den Zuschauer überspringen wird.“ Der Regisseur ist in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ mit seinem „Werk ohne Autor“ nominiert. 2007 konnte sich Henckel von Donnersmarck bereits mit „Das Leben der Anderen“ einen Oscar sichern. Kann der Regisseur den begehrten Gold-Jungen erneut nach Deutschland holen? 

Bill Kaulitz kommentiert bei den Oscars 2019 - die ersten Stars treffen ein 

00.18 Uhr: Und schon ist der erste deutsche Gast am ProSieben-Mikrofon. Sänger Bill Kaulitz verrät: „Ich hab ziemlich Spaß bis jetzt.“ Sein ganz persönlicher Oscar-Favorit: Bohemian Rhapsody. Der Frontman von „Tokio Hotel“ verrät dann im Interview: „Tom und ich hätten schon Lust, auch mal was für einen Film zu machen.“ Ob und wenn ja wann sein Bruder Tom und dessen Freundin Heidi Klum über den Teppich laufen, bleibt jedoch spannend. 

00.07 Uhr: Für Oscar-Fans geht die wohl aufregendste Nacht des Jahres nun los, auf ProSieben führen Annemarie Carpendale, Viviane Geppert und Steven Gätjen nun durch den Abend. Noch knapp zwei Stunden, dann startet auch die Übertragung der Verleihung der Oscars selbst. 

23.54 Uhr: Fans der Serie „Game of Thrones“ werden sie kennen: Emilia Clarke schreitet gerade in einem traumhaften Kleid über den roten Teppich. 

Emilia Clarke bei den Oscars 2019. 

23.35 Uhr: Die ersten Stars trudeln auf dem roten Teppich ein, die wahren Hingucker werden jedoch noch ein wenig auf sich warten lassen. Viele Fans freuen sich besonders auf den Auftritt von Heidi Klum. Wird das Model gemeinsam mit Freund Tom Kaulitz über den roten Teppich laufen? Auch Lady Gaga sorgte in den letzten Tagen für Gesprächsstoff. Die Sängerin trennte sich vor kurzem von ihrem Verloben Christian Carino. Etwa wegen Schauspiel-Kollege Bradley Cooper? Werden die beiden heute gemeinsam die Veranstaltung besuchen? 

23.14 Uhr: Zu den Favoriten für die begehrtesten Filmpreise der Welt gehören das autobiografisch geprägte Werk "Roma" des Mexikaners Alfonso Cuarón und der Historienfilm "The Favourite - Intrigen und Irrsinn" des Griechen Yorgos Lanthimos, der am englischen Königshof des 18. Jahrhunderts spielt. Beide Filme haben mit jeweils zehn Nominierungen die beste Ausgangsposition.

Ein Triumph von "Roma" würde für die Oscars insofern eine historische Wegmarke darstellen, als der Film vom Streamingdienst Netflix produziert wurde.

23.00 Uhr: Auch wenn Fans der Oscars noch wenige Stunden warten müssen, stimmt ProSieben schon jetzt auf die Verleihung ein. Schon jetzt flimmern erste Vorberichte über die Bildschirme. Wer kann sich heute einen der Gold-Jungen sichern? In knapp einer Stunde startet dann die Live-Übertragung vom roten Teppich in Los Angeles. 

Oscars 2019 im Live-Ticker: Die Favoriten und Gewinner der 91. Oscarverleihung

Hollywood - Der Februar nähert sich seinem Ende zu und das bedeutet immer eines: die Oscarverleihungen stehen vor der Tür. Am Sonntag, den 24. Februar 2019, werden die Oscars zum 91. Mal in Hollywood verliehen. Der Academy Award - oder offiziell Academy Award of Merit - ist der begehrteste Filmpreis, der jährlich von der Academy of Motion Picture and Sciences für die besten Filme des vergangenen Jahres vergeben wird.

Bei den Oscars 2018 gewann der Film „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“ den Oscar für den besten Film und Gary Oldman wurde für seine Rolle in „Die dunkelste Stunde“ als bester Hauptdarsteller gekürt. Dieses Jahr sind unter anderem Christian Bale (“Batman Begins“), Viggo Mortensen (“Herr der Ringe“) und Bradley Cooper(“Silver Linings“) nominiert. Auch ein deutscher Film darf auf gleich zwei Oscars hoffen: Das Künstlerdrama „Werk ohne Autor“ von Florian Henckel von Donnersmarck wurde für den Oscar in den Sparten „Bester fremdsprachiger Film“ und „Beste Kamera“ nominiert. Alle Nominierungen für die Oscars 2019 haben wir für Sie zusammengefasst.

Auf tz.de* erfahren Sie außerdem, wie Sie die Oscars 2019 live im TV und im Livestream verfolgen können.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare