Vollblutsänger aus Stuttgart

DSDS-Mario aus Stuttgart: Darum geht es für ihn heute um alles oder nichts

1 von 2
Mario legt großen Wert auf seinen Style. Er zeigt sein Lieblingssakko mit den passenden Schuhen.
2 von 2
Unerlässlich für Mario und Giulio, die sich ein Zimmer teilen: ihr Laptop.
  • schließen

Den ersten Liveauftritt hat Mario Turtak bereits erfolgreich gerockt. Jetzt heißt es für den Stuttgarter am Samstag alles geben und das Publikum überzeugen - oder nach Hause fahren.

Die zweite DSDS-Liveshow hat es in sich: Unter dem Motto "Mein Lieblingssong" performen die acht verbliebenen Kandidaten Lieder, die sie mit einer sehr persönlichen Geschichte verbinden. Es wird emotional auf der großen Bühne!

WG-Leben

Turtak wohnt während der heißen Liveshow-Phase in einem Kölner Designhotel: Zusammen mit zwei weiteren Kandidaten ist er in ein Apartment mit 80 qm gezogen, das mit einem großen Bad, einer Küche sowie einem Ess- und Wohnzimmer ausgestattet ist.

Unerlässlich für Mario und Giulio, die sich ein Zimmer teilen: ihr Laptop.

Zwischen den vielen Terminen wie Vocal-Coaching, Kostümproben, Tanztraining und Presseterminen bleibt dem Vollblut-Sänger wenig Freizeit. Die verbringt er aber gerne mit den anderen Kandidaten: Zusammen spielen sie an der Playstation oder üben gemeinsam ihre nächsten Songs. Besonders wichtig ist dem 25-Jährigen sein Laptop, denn damit kann er seine Nachrichten beantworten und auf Fanpost antworten.

Welchen Lieblingssong Mario Turtak performen wird und welche persönliche Geschichte dahinter steckt, erfahrt ihr am Samstag ab 20.15 Uhr bei RTL.

Auch interessant

Stuttgarter Sänger: Turtak will bei Liveshow Vollgas geben

Mario Turtak:Er will bei DSDS abräumen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare