Ganz schön freizügig

Was Kate Moss wohl dazu sagt? Ihre Schwester (20) zeigt sich oben ohne

+
Supermodel Kate Moss 

Model Lottie Moss erfreut die Fans mit einem freizügigen Instagram-Posting. Was wohl ihre Schwester, Supermodel Kate Moss, dazu sagt?  

Update vom 18. Dezember: Lottie Moss, die 20-jährige Halbschwester von Supermodel Kate Moss, zeigt offenbar gern, was sie hat. In den sozialen Medien erfreut das Nachwuchsmodel seine Fans immer wieder mit freizügigen Fotos. Aktuell präsentiert sich Lotti Moss nur mit Bikinihöschen bekleidet oben ohne von hinten. Dazu schreibt sie: "Verdecke mein Gesicht, weil es zu viel enthüllen könnte." Die Fans sind begeistert von den Fotos der 20-Jährigen. Was wohl Kate Moss zu den Bildern sagt?    

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Covering my face bcos too revealing ‍♀️

Ein Beitrag geteilt von Lottie Moss (@lottiemossxo) am

News vom 26. März 2018: Schwester (20) von Kate Moss zeigt sich hüllenlos in der Badewanne

Ein Zufall war das wohl nicht. Mit einem hüllenlosen Instagram-Posting ließ Lottie Moss ihre Fans erst kürzlich an einem ihrer Schönheitsrituale teilhaben. Möglichst beiläufig hält sie bei ihrem Schaumbad in der Wanne das Buch „Lean In“ in der Hand. Damit setzt sie ein klares Statement für den Feminismus.


Beauty-Geheimnisse von Lottie Moss

Wie könnte man an einem Samstagabend besser entspannen, als bei einem gemütlichen Schaumbad? Genau das dürfte auch Lottie Moss, die Schwester von Topmodel Kate Moss, sich gedacht haben. In der Bildunterschrift witzelt die 20-Jährige mit den Worten: „Meine Samstagabende haben sich geändert“. 

Wie es sich für ein Model gehört ist Lottie sehr auf ihr Äußeres bedacht und verrät ihren Fans mit dem Posting, welche Pflege sie für ihre Haut verwendet. 

Ein Zeichen für den Feminismus

Mit ihrer Badewannen-Lektüre, dem Buch „Lean In“ von Nell Scovell und Sheryl Sandberg setzt Lottie außerdem ein feministisches Statement. Das Buch mit dem vollen Titel „Lean In: Women, Work, ad the Will to Lead“ beschäftigt sich mit dem Thema Frauen in Führungspositionen. Gerade die prestigeträchtigen Autorinnen heben die Lektüre von artverwandter Literatur ab. Denn Sheryl Sandberg war nicht nur COO von Facebook, sie gehörte davor schon zur Spitze von Google. 

Neben den erschwerenden Rahmenbedingungen für den Aufstieg von Frauen in Führungspositionen - also den inneren und äußeren Barrieren - wird den Lesern ein Weg aufgezeigt, wie man als Frau dennoch sein Ziel erreichen kann. Auch Lottie scheint sich für dieses Thema zu interessieren. Kein Wunder, denn dass sie eine Frau ist, die genau weiß was sie will, wird auch durch ihre Fotos deutlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ohne Unterwäsche: Neues Foto von Sophia Thomalla sorgt für Diskussionen

ang

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare