Am 7. Dezember live in der Heilbronner Harmonie

"Kastelruther Spatzen"-Sänger Norbert Rier im Interview

+
Norbert Rier (vorne Mitte) und seine Kastelruther Spatzen laden in ihren Liedern dazu ein, den Blick fürs Wesentliche nicht zu verlieren
  • schließen

Nach seiner Herz-Operation blickt Norbert Rier viel bewusster aufs Leben. 

Unzählige Auszeichnungen, rund 40 Alben sowie CD-Veröffentlichungen im Jahrestakt. Wenn die Kastelruther Spatzen ihre Lieder über Natur, Heimat und Sehnsucht anstimmen, kennt die Begeisterung bei den Fans der erfolgreichsten deutschsprachigen Volksmusik-Kapelle kein Halten mehr.

Vor dem Auftritt der sieben Kastelruther Spatzen aus Südtirol am Freitag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr in der Heilbronner Harmonie hat sich echo24.de-Redakteur Daniel Hagmann mit dem 58-jährigen Sänger und Frontspatz Norbert Rier übers Älterwerden, seine Herz-Operation, Alltagsstress und Weihnachten in Südtirol unterhalten.

echo24.de: Die neue CD der Kastelruther Spatzen heißt "Älter werden wir später". Was bedeutet das Älterwerden für Sie und ab wann ist man denn wirklich alt?
Norbert Rier: Man ist immer nur so alt wie man sich fühlt. Das Wichtigste ist, dass man gesund und zufrieden ist. Ich finde es beeindruckend, wenn man hochbetagte Menschen sieht, die immer noch Freude am Leben haben.

Heimatgefühle: Kastelruther Spatzen in der Harmonie

Sie sind stolzer Vater und Großvater. Mögen Sie das Älterwerden?
Es ist ein wunderschönes Gefühl, wenn ein kleines Kind das erste Mal "Papa" oder "Opa" zu einem sagt. Bei solchen Dingen merkt man, wie rasch die Zeit vergeht und wie schnell das Leben gehen kann.

Kastelruther Spatzen-Sänger Norbert Rier über seine Herz-Operation

Sie hatten im Herbst 2017 eine Herz-Operation. Wie hat Sie dieser Eingriff verändert?
Mir geht's auf jeden Fall wieder super. Das gibt einem schon zu denken, weil man merkt, dass das Leben nicht selbstverständlich ist und sofort vorbei sein kann. Man sollte für alles dankbar sein, den Augenblick genießen. Jetzt habe ich mit dem 19. Oktober praktisch einen zweiten Geburtstag.

Das Titellied der Kastelruther-Spatzen-CD aus dem vergangenen Jahr, "Tränen der Dolomiten", beschäftigt sich mit den schlimmen Ereignissen im Ersten Weltkrieg und ist gleichzeitig ein Bekenntnis zu Menschlichkeit, Frieden und Hoffnung. Ist es wichtig, dass die Volksmusik auch zu historischen Entwicklungen Stellung bezieht?
Kriege sind immer sinnlose Streitereien. Das Stück soll, 100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg, vor allem ein Mahnmal sein und zum Nachdenken darüber anregen, dass so eine Katastrophe nicht mehr passiert. Man muss dankbar sein, dass wir im deutschsprachigen Raum in Frieden leben.

Auf den beiden neuesten Spatzen-Alben sind die Themen Zeit und Stress sehr zentral...
Durch die Technik und den ständigen Termindruck bleibt niemand von Stress verschont. Dadurch kommt oft das Zwischenmenschliche zu kurz. Auf unseren Konzerten sollen sich die Leute eine Auszeit nehmen, abschalten und sich in schöne Welten hineinversetzen.

Mit den Spatzen sind Sie viel unterwegs. Wie erholen Sie sich vom Tour-Alltag?
Ich bin noch Landwirt, habe eine gut laufende Haflinger-Pferdezucht und bin gerne daheim, auf dem Hof, in der Natur. Und wenn ich einen Sonnenuntergang auf der Alm beobachte, ist das ein toller Ausgleich.

Kastelruther Spatzen: Weihnachten in Südtirol

Jetzt steht bald wieder Weihnachten an – die Zeit der Ruhe und Einkehr. Wie verbringen Sie die Feiertage?
Weihnachten ist im Vorfeld sehr mit Stress verbunden – auch wenn die Innenstädte im Weihnachtstrubel mit ihrem Schmuck toll anzusehen sind. Das Schönste an Weihnachten ist für mich der Heilige Abend – schön im Kreis der Familie.

Worauf können sich die Besucher des Spatzen-Konzerts am 7. Dezember in der Heilbronner Harmonie freuen?
Die Weihnachtstour ist immer was ganz Besonderes für uns. Zunächst spielen wir einen Spatzen-Teil mit Liedern, die auch zur besinnlichen Zeit passen. Und dann präsentieren wir beliebte Weihnachtslieder vor einer wunderbar stimmungsvollen Winter-Deko, auf die sich die Fans schon jetzt freuen können.

Information
Das Konzert der Kastelruther Spatzen findet am Freitag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr in der Heilbronner Harmonie statt.

Auch interessant

Interview: Hansi Hinterseer über Weihnachten

Vor Konzert in Heilbronn: "Spatzen"-Sänger im Interview

"Kastelruther Spatzen": Wer ermordete den Band-Manager?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare