Lobgesang

Justin Timberlake: "Obama war ein großer Präsident"

+
Barack Obama hat Justin Timberlake schwer beeindruckt. Foto: Guillaume Horcajuelo

Für Barack Obama hat Justin Timberlake schon im Weißen Haus gesungen - und war von dem US-Präsidenten schwer beeindruckt. Er werde ihn vermissen, meinte der Sänger.

Berlin/Washington (dpa) - US-Sänger und Schauspieler Justin Timberlake (35) wird US-Präsident Barack Obama sehr vermissen. "Obama war ein großer Präsident, ein großer Charakter. Vor allem unglaublich sympathisch", sagte Timberlake der "Welt am Sonntag".

Er werde ihn vermissen - "umso mehr, weil zurzeit ja nicht ganz klar ist, wie es nach ihm weitergeht". Obama sei schlagfertig, habe Esprit und Humor, ergänzte Timberlake. Und er sagte voraus: "Wir werden erst erkennen, was wir an ihm hatten, wenn er nicht mehr da ist."

Auf die Frage, ob es möglich sei, den Präsidentschaftskandidaten Donald Trump in Comedy-Sendungen und mit Stand-up-Witzen zu entlarven, seufzte Timberlake: "Vielleicht. Ich hoffe es."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.