Was ist drin?

Jojobaöl pflegt reife und trockene Haut

+
Viele Hautpflegeprodukte enthalten Jojobaöl. Der Inhaltsstoff erhöht die Elastizität und schützt vor Feuchtigkeitsverlust. Foto: Monique Wüstenhagen

Hautpflegend und -glättend wirkt Jojobaöl. Das ist auf eine ganz spezielle Eigenschaft des Öls zurückzuführen und dessen Inhaltsstoffe.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Jojobaöl ist eigentlich gar kein Öl. Es handelt sich hierbei vielmehr um ein Wachs, das bei Zimmertemperatur flüssig ist, wie der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt erklärt.

Da Jojobaöl den hauteigenen Wachsen sehr ähnlich ist, verbindet es sich daher sehr gut mit diesen. Das ist ein Vorteil in Kosmetika: Der Inhaltsstoff Jojobaöl erhöht die Elastizität der Haut und schützt sie vor Feuchtigkeitsverlust.

Außerdem enthält es Provitamin A und Vitamin E, das eine antioxidative Wirkung hat. Durch die Vielzahl an Fettsäuren wirkt Jojobaöl auch pflegend und glättend.

Das Wachs findet sich oft in Pflegeprodukten für reife und trockene Haut, wo seine feuchtigkeitsbindenden Eigenschaften geschätzt werden. Trotz ihrer reichhaltigen Wirkstoffe fetten Pflegeprodukte mit Jojobaöl aber nicht, sondern ziehen schnell ein. In der Haarpflege sorgt es für eine intensive Pflege und leichtere Kämmbarkeit.

Befindet sich Jojobaöl in Kosmetika, ist es mit "Simmondsia Chinensis Seed Oil" auf der Verpackung angegeben. Das Wachs wird aus den Samen des in den Wüsten und Halbwüsten Nord- und Mittelamerikas beheimateten Jojobastrauchs gewonnen, erklärt der IKW.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.