Handy-Wahn

Jennifer Lawrence braucht Schutz vor Selfie-Fans

+
Jennifer Lawrence ist von dem Selfie-Wahnsinn genervt. Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Die Schauspielerin hat schlechte Erfahrungen mit Handyfans gemacht. Deshalb geht sie ohne Bodyguard nicht mehr aus dem Haus.

Berlin (dpa) - Der größte Horror für Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (27) sind Handyfans. "Ich wurde von betrunkenen Selfie-Süchtigen auf der Damentoilette überfallen", sagte sie der "Bild"-Zeitung. "Ich lag am Boden und sie wollten mich fotografieren. Ohne Bodyguards kann ich nicht mehr ausgehen."

Auch ein Partner kann sie derzeit nicht schützen: "Ich bin definitiv Single. Es gibt keinen Mann in meinem Leben", sagte sie. Sie brauche Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Echtheit. "Ich kann jedes Arschloch ertragen, wenn es nur geradeaus ist und nicht falsch."

Derzeit sei ihr wichtigster Mensch ihre Mutter. "Bei ihr in Kentucky steht auch mein Oscar und alle anderen Preise." Am zweitwichtigsten sei ihr ihre Hündin Pipi, "meine Lebenspartnerin".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.