Bald darf wieder gegruselt werden

Schock-Video von Heidi Klum: „Wie die Tochter von Lucifer und Beelzebub auf einmal“

+
Heidi Klum wird bald wahrscheinlich nicht mehr nur so aufreizend und verrucht wie hier, sondern auch gruselig und düster in ihrem Halloween-Kostüm zu sehen sein. 

Heidi Klum ist bekennender Halloween-Fan. Auf Instagram schockiert sie ihre Fans bereits mit ersten „verstörenden“ Hinweisen auf ihre diesjährige Verkleidung.

Los Angeles - Es dauert nicht mehr lange, dann ist Halloween. Am 31.10 darf ja dann bekannterweise wieder offiziell gegruselt werden, wenn sich wieder zahlreiche Fans des Horror-Events in schauriger Verkleidung aus ihren Höhlen beziehungsweise Häusern wagen. Zu ihnen gehört auch Heidi Klum, denn das deutsche Model ist bekennender Fan des eigentlich typisch amerikanischen Festes. 

Jedes Jahr schmeißt die 46-Jährige sogar ihre eigene Halloween-Party und überrascht immer wieder aufs Neue mit besonders außergewöhnlichen Verkleidungen. Da ist die Spannung natürlich groß, welches Outfit sie dieses Jahr präsentierten wird. Schon jetzt liefert die Grusel-Queen erste, wie Heidis Fans finden, „verstörende“ Hinweise auf Instagram.

Heidi Klums Halloween-Party begeistert auch ihre Fans

„Es ist schon lustig, wie aufgeregt ich wegen der Halloween-Party bin, obwohl ich gar nicht dabei sein werde“, lachen Heidis Fans auf Instagram und können es offensichtlich trotzdem kaum erwarten, die nächste Verkleidung des Models zu sehen. Gut, dass Heidi da scheinbar Einsehen mit ihren Followern hat und so bereits ihren ganz eigenen Halloween-Countdown gestartet hat, in dem sie bereits zahlreiche - wenngleich auch manchmal irreführende - Hinweise auf ihr Halloween-Outfit geliefert hat. So treibt sie immer wieder Spielchen um ihre neue Verkleidung und zeigt sich dabei gerne gewohnt freizügig - auch wenn sie dafür zuletzt nicht nur positive Kommentare erntete. Trotzdem posierte Heidi bereits vor einiger Zeit nur in Unterwäsche für ihre ersten Halloween-Vorbereitungen. Und auch Heidis neuester Post hat es wieder in sich. 

Heidi Klum mit neuem Grusel-Post

Sie sieht aus wie eine Mischung aus Nonne und Vampir mit blutroten Augen und kleinen Teufelshörnchen. So gruselig verfremdet grinst Heidi ihren Fans gerade auf Instagram entgegen. 

Vermutlich um auch weiterhin aber nicht zu viel zum Rätselraten um ihr neues Kostüm zu verraten, kommentiert die sonst weniger wortkarge Heidi ihren Post nur mit ein paar Kürbis- oder Gespenst-Emojis und dem Hashtag „#heidiklumhalloween“. Fast gleichzeitig sollte Heidi ihre Fans allerdings nicht erschrecken, sondern mit einem „Hauch von Nichts“ überraschen. 

Heidi Klum verstört ihre Fans als Horror-Nonne

Doch auch ohne, dass Heidi große Reden schwingt, sind die Fans schon ganz begeistert von ihrem neuesten Post. So freuen sie sich, dass Heidi „immer wieder für eine Überraschung gut“ ist und lachen „haha, das ist brillant.“ Dem schließen sich auch andere an, auch wenn die Heidis Look nicht nur brillant, sondern - dem Fest des Grauens entsprechend - vor allem „verstörend“,  „gruselig“und  „so gespenstisch“ finden. 

„Auch schön als Horror-Nonne“, loben andere und jubeln: „Wow Heidi, du siehst so toll aus“. Nach der Meinung der User sieht Heidi aber nicht nur toll aus, sondern auch „wie die Tochter vom Lucifer und Beelzebub auf einmal.“

Heidi Klums Halloween-Countdown

Zuletzt lieferte Heidi allerdings noch einen ganz anderen Hinweis auf ihr mögliches Halloween-Kostüm. „Noch fünf Tage bis Halloween“, startete das Model ihren persönlichen Countdown und zeigte sich mit blauen Haaren und einem farblich passendem Helm in Hirn-Optik. 

„Sieht irgendwie komisch aus“, wunderten sich die Fans da noch und witzelten: „Reservehirn am Kopf - kann nicht schaden - hoffentlich hilft‘s ein wenig.“

Auch kritische User nach Heidis Halloween-Posts

Alle scheinen Heidis Post aber nicht mit ganz so viel Humor zu nehmen, sondern stehen dem ganzen Rummel eher kritisch gegenüber. „Du nervst“, schreiben manche noch ganz unverblümt, während andere diesen ganzen „Halloween Quatsch“ für „ein bisschen übertrieben“ halten. Doch auch denen sei gesagt: In ein paar Tagen ist alles wieder vorbei. Zwar gilt auch dann noch „nach Halloween ist vor Halloween“, aber höchstwahrscheinlich wird Heidi zunächst wieder aus anderen Gründen für Schlagzeilen sorgen - zumal sie das ja in der Vergangenheit auch immer wieder geschafft hat, beispielsweise dank des ein oder anderen privaten Einblicks. Zu Halloween verkleidet sich Heidi Klum immer besonders ausgefallen, was sie dieses Jahr verkörpern wird, ist noch offen.

Das nächste große Fest, das ansteht, ist Weihnachten. Bereits zwei Monate vor den Feiertagen erregt ein Weihnachtspulli die Gemüter, weil er ein besonders schmuddliges Design-Element aufweist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare