Heftig!

Schock bei GZSZ: Müssen sich Fans heute von Sunny verabschieden?

+
Wird Sunny bei GZSZ sterben? 

Valentina Pahde alias Sunny Richter musste in GZSZ schon mehr schlechte als gute Zeiten verkraften. Ist sie jetzt komplett am Ende? 

Köln - Seit ihrem dritten Lebensjahr ist Valentina Pahde (24) im Show-Business. Gemeinsam mit ihrer Zwillings-Schwester Cheyenne Pahde (24) teilte sie sich die Rolle der Katharina Arnhoff in der ZDF-Serie „Forsthaus Falkenau“. Nach knapp 4 Jahren verabschiedeten sich Valentina und Cheyenne aus der Serie, es folgten vereinzelte Gastauftritte in anderen Produktionen. Seit 2015 steht sie als Sunny Richter bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ-Schock: Valentina Pahde mit neuem Look nicht wiederzuerkennen) vor der Kamera und gehört zum festen Bestandteil der GZSZ-Familie. Doch stirbt sie nun den Serientod? 

GZSZ: Schockmoment für Fans - Stirbt Sunny Richter? 

Ihren großen Durchbruch schaffte Valentina Pahde als sie 2015 für die Rolle der Sunny Richter in der RTL-Kultserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (Verlässt Jörn Schlönvoigt jetzt wirklich GZSZ?) gecastet wurde. Seitdem begeistert sie nicht nur vor den Fernsehern Millionen von Fans Woche für Woche, sondern ist auch als Influencerin in den sozialen Medien erfolgreich. 

Olivia Marei, Chryssanthi Kavazi, Anne Menden, Valentina Pahde, Ulrike Frank, Maria Wedig

Momentan tourt Valentina Pahde, gemeinsam mit ihrer Schwester, auch als Eiskunstläuferin bei „Holiday on Ice“ durch Deutschland und veröffentliche ein heißes Backstage-Foto. Das Multitalent hat also gehörigen Erfolg.Im Leben ihres Serien-Charakters Sunny Richter läuft es dagegen schon seit geraumer Zeit nicht mehr so gut. GZSZ-Fans müssen daher in der neusten Folge einen ziemlichen Schock verkraften. So lebendig und schick sah Valentina Pahde noch bei der letzten Folge GZSZ aus: 

Neues Jahr, neues Glück. Viele Vorsätze und neue Chancen. Doch nicht im RTL-Drama GZSZ (GZSZ-Star postet privates Po-Bild - aus diesem wichtigen Grund). Die Serie startet gewohnt dramatisch und tragisch ins Jahr 2019. Im Mittelpunkt Serien-Liebling Sunny Richter (Valentina Pahde). In der Vergangenheit hatte Sunny schon einiges durchstehen müssen. Vor wenigen Monaten erst war sie Opfer eines schweren Autounfalls mit anschließender Explosion. Sie muss den Tod ihres Erpressers Sascha Keller (Aaron Thiesse) verarbeiten, den sie bewusst sterben ließ. In der aktuellsten Folge von GZSZ droht sie an dem Trauma zu zerbrechen. 

GZSZ: Sunny Richter stürzt völlig ab - und in den Tod? 

In der Silvesternacht versucht Sunny der Realität zu entkommen. Sie möchte ihren schrecklichen Erinnerungen und ihren Schuldgefühlen entfliehen. Dafür sieht sie nur eine Lösung: Drogen. Doch der Drogenrausch macht für den GZSZ-Liebling alles nur noch schlimmer. Absolut high und orientierungslos taumelt Sunny Richter durch die Straßen von Berlin. Sie ist nicht mehr sie selbst. Doch es kommt noch schlimmer. Die GZSZ-Macher lassen ihre Hauptdarstellerin zum neuen Jahr in den sicheren  stürzen.  

Denn Sunny hat in ihrem Rausch keine Kontrolle mehr über sich selbst und stürzt in die Spree. Sie kämpft um ihr Leben und schreit um Hilfe. Der sichere Tod des GZSZ-Stars? Noch nicht! In letzter Minute hört Nihat (Timur Ülker) Sunnys Schreie. Er springt selbst in den Fluss und kann sie retten. Doch Sunny Richter scheint noch lange nicht gerettet: “Nichts ist gut. Ich weiß überhaupt nicht, was ich machen soll", gesteht sie Nihat verzweifelt. Fans können sich also auf ein dramatisches GZSZ-Jahr gefasst machen.

Sarah Pilz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare