Die Geschichte dieses Fotos

Nanu! Barbara Schöneberger nur mit Handtuch bekleidet auf der Straße

München - Die Moderatorin Barbara Schöneberger ist für freizügige Outfits bekannt - doch dieses Foto, das die 42-Jährige kürzlich auf Instagram postete, ist wirklich gewagt.

Sie schreibt, singt, moderiert und kümmert sich ganz nebenbei noch um ihre zwei Kinder - Barbara Schöneberger ist ein echtes Allround-Talent und damit eine der wenigen geborenen Entertainerinnen Deutschlands. 

Seit die gebürtige Münchnerin im Jahr 2001 mit ihrer Talkshow „Blondes Gift“ ihren Durchbruch feierte, überzeugt sie das Publikum vor allem mit ihrem ausgeprägten Sinn für Humor - schließlich sei Ironie "die klügste Art und Weise, etwas mit Herzblut zu machen und sich zugleich davon zu distanzieren", wie Schöneberger höchstpersönlich es der ARD zufolge einmal treffend auf den Punkt brachte. 

Auch rund 16 Jahre nach der Erstausstrahlung ihrer Erfolgssendung gilt Schöneberger noch immer als eine der beliebtesten Moderatorinnen des Landes und wurde in den Jahren 2014 und 2015 sogar zur deutschen Spokesperson beim Eurovision Song Contest auserkoren. 

Schöneberger postet ein irritierendes Foto

Je glamouröser die TV-Gala, desto tiefer die Einblicke, die die Vollblut-Entertainerin gewährt - das dürfte jedem bekannt sein, der schon einige Auftritte der Moderatorin verfolgt hat. 

Doch ein Foto, das Schöneberger kürzlich auf Instagram postete, toppt jedes ihrer noch so freizügigen Outfits: Auf dem Bild ist die Moderatorin mit ihrem TV-Kollegen Joko Winterscheidt zu sehen. Dies allein reicht wohl kaum für eine nennenswerte Meldung - aber Achtung, die folgende Information könnte vor allem für Klatsch-Fans interessant sein: Schöneberger ist im Gegensatz zum voll bekleideten Joko nur in ein Handtuch gehüllt. 

Warum nochmal war ich in Handtücher gehüllt und Joko nicht!? #jokowinterscheidt #dreh

Ein Beitrag geteilt von Barbara Schöneberger (@barbara.schoeneberger) am

Erste Boulevard-Medien wittern nun natürlich einen heißen TV-Flirt zwischen den beiden Unterhaltungskünstlern  - und auch auf dem sozialen Netzwerk werden bereits eifrig erste Affäre-Spekulationen befeuert. Immerhin hatte die Moderatorin Barbara Schöneberg  schon im Jahr 2012 veratten, dass sie ihren Kollegen Joachim „Joko“ Winterscheidt durchaus attraktiv finde. „Ich habe schon zu meinem Visagisten gesagt, dass ich Joko echt sexy finde”, gab Schöneberger nach gemeinsamen Dreharbeiten im Interview mit der Grazia offen zu. 

Was steckt wirklich dahinter? 

Für all jene, die nun bereits die Hochzeitsglocken läuten hörten, fällt die Auflösung des geheimnisumwitterten Fotos wohl eher unspektakulär aus: Nach Informationen des „Express“ drehten die beiden in Berlin an einem Werbespot und hatten dabei offenbar viel Spaß. 

Auf Facebook schrieb Schöneberger zu dem Bild: „Es ist schon ein bisschen her. Gedreht haben wir in Berlin. Aber warum bin ich in Handtücher gehüllt und Joko nicht?!“

Ein Geheimnis, über das man sich nicht allzu lang den Kopf zerbrechen sollte - denn spätestens die Werbesendung, die mit dem höchsten deutschen Promi-Aufgebot aufwartet und schon bald über alle Fernsehbildschirme flimmert, wird es lüften. 

sl

Rubriklistenbild: © Instagram (Screenshot) 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare