Helena Fürst spricht Klartext

Dschungelcamp: IBES-Star Helena Fürst schießt gegen RTL - wegen Danni Büchner

  • schließen

Dschungelcamp (RTL): Danni Büchner bekommt von den IBES-Zuschauern viel Kritik ab. Nun packt ein Dschungelcamp-Star aus und erhebt gegen RTL schwere Vorwürfe.

  • Helena Fürst (45) war in der zehnten Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ dabei
  • Die Dschungelcamp-Kandidatin verfolgt auch die momentan laufende Staffel der RTL-Shows
  • Mit dem Sender RTL rechnet die 45-Jährige nun heftig ab

Berlin - Zuschauer des Dschungelcamps, die nur auf Streit gewartet haben, wurden an Tag elf belohnt: Im Dschungeltelefon ging es zwischen Danni Büchner (41), Markus Reinecke (50) und Sonja Kirchberger (55) heiß her. Dabei benahmen sich die Schauspielerin und der RTL-Trödler so, als säße die Witwe von Malle-Jens (✝49) nicht im gleichen Raum und konfrontierten die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin mit ihrer Trauer. Markus habe die Geschichte ihres toten Mannes schon „mindestens zwölfmal gehört“ und auch Sonja lässt an Danni Büchner kein gutes Haar. Und obwohl die RTL-Zuschauer in den letzten Tagen auch nicht gerade begeistert von Danni Büchner waren, schoss sich Sonja Kirchberger mit dieser Aktion ins Aus. 

Im Dschungelcamp hat es Danni Büchner alles andere als leicht. Liegt an ihr?

Wie Danni Büchner (Dschungelcamp 2020 (RTL): Alle Kandidaten von IBES, Sendetermine, Uhrzeit, Moderatoren*) bei den Zuschauern rüberkommt, liegt laut der ehemaligen Dschungelcamp-Teilnehmerin Helena Fürst (45) bei RTL. Die packt nun über ihre Zeit bei IBES aus und rechnet knallhart mit dem Sender ab. Extratipp.com* berichtet. Gibt es bald ein neues IBES-Paar? Für die Moderatorin des Dschungelcamps, Sonja Zietlow, würden zwei Kandidaten der diesjährigen Staffel* zumindest „gut zusammenpassen“.

Dschungelcamp 2020: Helena Fürst sieht Parallelen zu Danni Büchner

Helena Fürst, die heute in Berlin lebt, war in der zehnten Staffel (2016) bei IBES dabei. Die „Anwältin der Armen“ bekam relativ schnell den Spitznamen „Höllena“ und blieb den Zuschauern wohl als die größte Zicke ihrer Staffel in Erinnerung. So wurde auch die TV-Anwätin von den Dschungelcamp-Fans oft in die Prüfung gewählt - genau wie Daniela Büchner in der momentan laufenden Staffel. „Das machen die extra“ und „Die haben sich auf mich eingeschossen“, sagte Helena Fürst damals. Sätze, die auch von der Witze von Jens Büchner stammen könnten. Im Gespräch mit bild.de (Inhalt hinter Bezahlschranke) will die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin nun klarstellen, wieso sie bei den Zuschauern so unbeliebt war - das liegt ihrer Meinung nach nämlich nicht an ihrem Auftreten. Eine Übersicht aller Dschungelcamp-Gewinner* haben wir für Sie aufbereitet.

Tag 13 ist Geschichte. Was viele Dschungelcamp-Zuschauer nicht mitbekommen: Sonja Zietlow hat eine Geheim-Botschaft an Bachelor Sebastian Preuss.*

Diebstahl-Drama: Ein Dschungelcamp-Teilnehmer ließ über 100 Sachen aus dem Hotel mitgehen.* Nun machte er ein Geständnis.

Dschungelcamp auf RTL: Heftige Vorwürfe gegen den Sender

„Die Zuschauer erhalten einen Teilnehmer zum Fraß vorgeworfen, das ist der Antiheld. Ich war der Antiheld in meiner Staffel“, so die 45-Jährige. RTL suche gezielt nach einem Teilnehmer oder einer Teilnehmerin, die diese Rolle einnehmen könne. Danni Büchner passiere momentan das, was ihr 2016 passiert war. Die Szenen in denen Helena Fürst gelacht oder gekocht habe, seien nie gezeigt worden. „Aus 24 Stunden werden täglich ein bis zwei Stunden geschnitten und gesendet, die dann das Bild einer Person ergeben, und zwar das, das am meisten Quote bringt“, wirft die Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin RTL vor. Zuletzt kam raus, dass RTL Szenen mit Danni Büchner rausgeschnitten hat*.

Prince Damien ist der Sieger von IBES auf RTL. Nach dem Finale packt Dr. Bob über das Dschungelcamp aus* und wird dabei plötzlich ziemlich emotional.

Der Schnitt spiele dabei eine große Rolle. Aussagen oder Szenen werden aus dem Kontext gerissen - auch im Dschungeltelefon würden die Kandidaten manipuliert werden. „Es wurde regelrechte Hetze vom Team betrieben, getreu dem Motto: Helena, hast du gehört was XY über dich gesagt hat?“ erinnert sich die 45-Jährige an ihre Zeit in Australien.

Aktuell läuft die 14. Staffel von IBES. Stellt RTL die Show ein? Aussage von Dschungelcamp-Chef schockiert die Zuschauer.*

TV-Hammer bei RTL: Das Dschungelcamp bekommt kurz vor dem Finale einen neuen Teilnehmer.*

„Wünsche mir ein normales Leben zurück“ - Helena Fürst redet Klartext über Dschungelcamp-Teilnahme

Auch das Leben nach dem Dschungelcamp sei für Helena Fürst alles andere als leicht gewesen: „Die Folgen waren erhebliche finanzielle Verluste – die haben mich finanziell ausbluten lassen – Aufträge verpufften, es gipfelte in Morddrohungen, Rufmord, Hass und Verleumdung der übelsten Sorte.“ Ganz ähnliches passiere Daniela Büchner momentan. Wieso der Dschungelcamp-Star nun auspackt und RTL so harte Vorwürfe macht? „Kein Sender der Welt darf diese Macht haben, jemanden so nachhaltig kaputtzumachen, ohne die Konsequenzen zu tragen. (...) Ich wünsche mir ein normales Leben zurück“, sagt die 45-Jährige. Sie würde sich eine Wiedergutmachung des Senders wünschen - doch es habe nicht mal eine Entschuldigung gegeben. 

Der Sender RTL sagt zu den Vorwürfen, Helena Fürst sei genauso dargestellt worden, wie sie war. Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte - und wahre Fans standen sicherlich auch nach dem Dschungelcamp weiterhin hinter Helena Fürst. So wie die von Danni Büchner. Drei Kandidaten sind bei IBES bereits rausgeflogen. Nach ihrem Dschungelcamp-Aus gibt Toni Trips ein krasses Statement über ihre Zeit in der RTL-Show ab*.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © TV NOW (Fotomontage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema