Nach langer Ankündigung 

BTN-Star Matthias Höhn bringt eigene Modemarke raus - und die Fans werden richtig sauer 

+
Nach langem Warten wissen Fans jetzt: Matthias Höhn hat seine eigenen Klamotten entworfen. 

Das hat sich Matthias Höhn sicher etwas anders vorgestellt: Statt Freude löste er mit seinem ersten Modelabel "EMJOT" eher Enttäuschung und Wut bei seinen Fans aus. 

Berlin - Schon lange kündigt der "Berlin Tag und Nacht"-Star Matthias Höhn (22) seinen Fans auf Instagram an: Am 14. Juli kommt etwas auf euch zu. Seine Follower auf Instagram spekulierten wie wild, um was es sich handeln könnte - jetzt ist raus: Der frischgebackene Papa ist unter die Modedesigner gegangen und möchte seine selbst entworfenen Kleidungsstücke an die Fans verkaufen. 

Matthias Höhn verkündet: Von ihm gibt es jetzt Kleidung zu kaufen.

Matthias Höhn verkauft jetzt T-Shirts und Strampler 

Sein erstes eigenes Modelabel nennt der 22-Jährige "EMJOT" - und das erste Teil ist ein schlichtes schwarzes Unisex-Shirt auf dem das Logo von Matthias Höhns Marke zu sehen ist. Doch nicht nur das: Auch einen Body für Babys kann man von dem BTN-Darsteller kaufen.

Auch einen Body gibt es bei "EMJOT" zu kaufen.

Auf Instagram und Youtube kündigt Matze an: "Leute, ich bin sowas von glücklich, ich bin so happy, euch endlich meine erste eigene Modemarke vorstellen zu dürfen." Weiter erzählt er, dass er schon "so viele neue Ideen" im Kopf hat, die er gerne umsetzen möchte. Vorerst wird es nur das Shirt und den Strampler geben - doch falls ihn alle gut unterstützen, verspricht Matthias Höhn: Da kommt noch mehr.

Überglücklich kündigte der 22-Jährige seine Klamotten an.

Matthias Höhn und Modelabel "EMJOT": Fans sind nicht begeistert 

Doch die Reaktionen auf sein Modelabel "EMJOT" fallen nicht so besonders gut aus - viele Fans sind regelrecht wütend und regen sich in den Kommentaren mächtig auf. Vor allem der Preis der Produkte ist ein großes Thema: "25 Taler für ein Body. Sorry aber dafür bekomm ich woanders das siebenfache...", schreibt eine enttäuschte Userin. Ein anderer schreibt: "Das Tshirt kostet im Einkauf 1.99 und du haust es für 25 raus ?nice bin ENTÄUSCHT"

Nicht alle sind begeistert.

So reagieren die Fans auf die Kleidung von Matthias Höhn

Andere hätten mehr erwartet - schließlich kündigte er den 14. Juli tagelang des öfteren in seiner Story an: "Sorry aber er sagt am 14.7 ist ein ganz besonderer Tag und dann kommt sowas. Unter solchen Sätzen versteht man was ganz anderes." Was viele besonders nervt: Viele negative Kommentare scheint der 22-Jährige wohl entfernt zu haben - die meisten empfinden diese Aktion als äußerst "unreif und kindisch". Viele würden lieber endlich ein Update über seinen Beziehungsstatus zu Jenefer Riili bekommen. 

Doch neben den zahlreichen negativen Meinung, gibt es natürlich auch diejenigen, die sich über die Modekollektion freuen und dem frischgebackenen Vater, nach der dramatischen und nervenaufreibenden Geburt seines Sohnes Milan, nur das Beste wünschen. 

Natascha Berger

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare