Gewagte These

Sänger Bastiaan Ragas: "Alle Männer gucken Pornos!"

+
Brüllend komisch: Bastiaan Ragas 
  • schließen

Der "Caught in the Act"-Frontmann hat ein pikantes Buch namens "Kinderkacke" geschrieben.

Während seiner Zeit als Sänger in der Boygroup Caught in the Act ("Love is everywhere") flogen Plüschtiere und Unterwäsche auf die Bühne. Während seiner Zeit als vierfacher Vater flogen volle Windeln durch die Wohnung. Über diese krassen Gegensätze hat Bastiaan Ragas ein humorvolles Buch namens "Kinderkacke" geschrieben, mit dem er gerade auf Lesetour durch Deutschland ist und unter anderem am 22. März in Mannheim auftritt. Mit echo24.de sprach der sympathische Sänger über sexhungrige Frauen, hässliche Babys und Männer, die Pornos gucken.

In Deutschland ist Ragas vor allem als Sänger von Caught in the Act bekannt, doch in Holland arbeitet das Multitalent unter anderem auch noch als TV-Moderator und als Buchautor. Bisher drei Bücher hat er dort über sein neues Leben als Vierfachvater geschrieben. Hierzulande erscheint ein Best-Of dieser Bestseller unter dem zweideutigen Titel "Kinderkacke" auch bei uns. Und in den 28 Kapiteln geht es ans Eingemachte. "Es gibt zwar 1000 Ratgeber, aber kein Mann weiß wirklich, was auf einen zukommt, wenn man Vater wird. Aber wenn man über das Ganze lachen kann, ist es schon viel leichter", sagt der 46-Jährige zu echo24.de. Und so ist ein brüllend-komischer Ratgeber entstanden.

Bastiaan mit seiner Band Caught in the Act

Sexfantasie mit Sylvie Meis

Ragas: "Eine Frau, die einen Kinderwunsch hat, weiß genau, was sie will und wann sie es will... dank Eisprungkalender und digitalem Thermometer. Wenn die Zeit reif ist, gibt es kein Entkommen. Dann tänzelt sie in fantastischen Dessous um dich herum wie eine Sylvie Meis auf einem Liter Liquid Ecstacy, um an deinen Samen zu kommen."

Doch nicht nur die Frauen bekommen ihr Fett weg. Auch die Männer werden nicht verschont. So lautet eine von Ragas' Thesen: "Alle Männer gucken Pornos. Die meisten machen das heimlich. Man nennt sie Porno-Peepers. In Kanada wollten sie mal eine Studie zum Thema Pornokonsum machen. Aber da keine Männer gefunden wurden, die keine Pornos gucken, konnte die Studie nicht durchgeführt werden." 

Babys sehen aus wie schrumpelige Kartoffeln

Ragas spricht bittere Wahrheiten an und überspitzt sie ironisch. Auch solle man sich keiner Illusion hingeben, wenn der Nachwuchs endlich da ist: "Wenn Babys noch ganz jung sind, sehen sie nicht aus wie in Hollywoodfilmen, sondern eher wie schrumpelige Kartoffeln, die neun Monate in einer Schublade lagen", erzählt er uns. 

Kaum zu glauben, aber Ragas ist Vater von vier Kindern: Sem (16), Helena (11), Feline (9) und Catharina Maria (7). Und auch seine Frau Tooske ist trotz (oder gerade wegen) seiner witzigen Beziehungsratgeber noch immer an seiner Seite. "Das Faszinierende ist, dass sie es nach 15 Jahren immer noch mit mir aushält", sagt er und lacht. 

Sein Rezept für eine glückliche Ehe? "Die meisten Leute nehmen sich und die Welt viel zu ernst. Sie denken, dass alles immer perfekt sein soll. Aber das muss es nicht. Ich bin nicht perfekt, du bist nicht perfekt. Warum sollte also das Leben perfekt sein? Wir sind ungefähr 80 Jahre auf der Welt und das war es dann. Egal, ob wir verbissen durchs Leben gehen oder nicht. Also kann ich doch gleich mit etwas mehr Spaß das Leben genießen..."

Bastiaan Ragas mit dem echo in der Hand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.