Star-Tenor

Andrea Bocelli erkennt die Schweiz am Duft

+
Andrea Bocelli einer der erfolgreichsten Klassiksänger der Welt. Foto: Jason Szenes

Als Kind ist der Startenor Andrea Bocello erblindet. Seitdem helfen ihm auch Gerüche und Düfte, sich in der Welt zu orientieren.

Basel (dpa) - Der blinde Weltklasse-Tenor Andrea Bocelli (58) erkennt die Schweiz am Duft. "Die prickelnde Luft ist imprägniert vom Duft der Bäume", sagte der Italiener der Boulevardzeitung "Blick". "Wenn er in die Nase steigt, wirkt das wie eine Energiespritze."

Bocelli, einer der erfolgreichsten Klassiksänger der Welt, ist gerade auf Welttournee. Im März 2018 singt er in Wien, im April in München und Hamburg. Die Schweiz hat es ihm aber angetan, vor allem der Käse, wie er der Zeitung sagt: "Ich liebe ihn in jeder erdenklichen Form."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.