Platz schaffen

Vier Dinge, die Sie im Bad endlich aussortieren sollten

+
Sie brauchen wieder mehr Platz im Bad? Dann wird es Zeit einige Dinge auszusortieren.
  • schließen

In Ihrem Bad stapelt sich unnützes Zeug, aber Sie wissen nicht, wo Sie mit dem Aussortieren anfangen sollen? Wir zeigen Ihnen, was Sie definitiv nicht mehr brauchen.

  • Besonders in kleinen Badezimmern müssen Sie vorsichtig sein, was den Unrat angeht.
  • Die Versuchung ist groß, in der Drogerie verschiedenste Produkte mitzunehmen und auszutesten - doch im Endeffekt nehmen diese nur Platz weg.
  • Obendrein wirkt das Badezimmer schnell überladen und unordentlich.

Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie endlich anfangen, auszusortieren. Aber wo anfangen? Wir haben Ideen.  

Probepackungen? Weg damit!

Sie sammeln auch gerne Probepackungen? Ein Gratis-Geschenk ist natürlich stets verlockend, aber wie oft benutzen Sie diese Samples wirklich? Vermutlich werden Sie feststellen, dass diese meistens im Badezimmer abgelegt und nie wieder angeschaut werden. Und plötzlich tummelt sich da ein großer Berg an Probepackungen im Badezimmerschrank oder auf der Ablage, der eigentlich nur Platz wegnimmt. Wenn es Ihnen auch so geht, dann wird es Zeit, endlich auszusortieren und die Päckchen zu entsorgen. Außerdem sollten Sie in Zukunft der Versuchung widerstehen, weitere Samples zu sammeln.

Zum Aussortieren: Abgelaufene Sonnencreme, Lotions und Shampoos

Oft steht die alte Sonnencreme, die im Vorjahr - oder gar Vorjahren - nicht ganz aufgebraucht wurde, irgendwo im Badezimmer* herum. Auch von Shampoos und Lotions haben die meisten mehr als genug zu Hause. Wer allerdings mit mehreren Shampoos gleichzeitig hantiert, bekommt oft keine so richtig leer und plötzlich ist das Haltbarkeitsdatum überschritten. Ist dieser Tag gekommen, wird es Zeit, Sonnencremes, Lotions und Shampoos zu entsorgen. Ob ein Produkt nicht mehr gut ist, erkennen Sie auch daran, dass sich Farbe, Geruch oder Konsistenz verändert haben.

Auch interessant: Virenverstecke im Haushalt: Diese Stellen sollten Sie häufiger reinigen.

Fast leere Flaschen nehmen im Bad nur Platz weg

Das neue Shampoo steht schon da, obwohl das alte noch nicht ganz leer ist? Vielleicht gehören Sie auch zu denjenigen, die dann lieber schon mal das neue Produkt aufmachen. Und plötzlich sammeln sich zahlreiche alte Shampoos, die darauf warten, irgendwann doch noch aufgebraucht werden. Hier sollten Sie konsequent sein und die Produkte leer machen - oder eben wegwerfen, wenn es nicht sein soll. Schon haben Sie wieder mehr Platz im Badezimmer*.

Make-up, das nie benutzt wird

Was Make-up angeht, kommt es häufig zu Fehlkäufen. Was im Laden noch zum Teint gepasst hat, kann im Alltag wieder ganz anders aussehen. Besonders wer im Sommer durch die Sonne an Farbe gewinnt, kann sein helles Make-up plötzlich nicht mehr gebrauchen. Oder aber der Lippenstift, der im Vorjahr noch in war, ist in diesem Jahr out - und schon findet man keine Verwendung mehr dafür. Sortieren Sie Make-up, dass Sie nicht mehr verwenden, endlich aus - dann wirkt das Bad gleich viel ordentlicher.

Lesen Sie auch: Diese Dinge dürfen Sie keinesfalls über die Toilette entsorgen.

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

*Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema