1. echo24
  2. Leben
  3. Verbraucher

WhatsApp mit neuer Funktion – so wird das Nachrichten-Löschen leichter

Erstellt:

Von: Victoria Krumbeck

Kommentare

WhatsApp ändert seine Löschfunktion. Wer sich nicht sicher ist, ob eine Nachricht eine gute Idee war, der bekommt von dem Messengerdienst mehr Bedenkzeit.

München - Man tippt schnell eine Nachricht und drückt auf senden. Und schon ist es passiert: Die Nachricht wurde in den falschen Chat geschickt und ist für die Augen des Lesers nicht geeignet. Dafür hat WhatsApp bereits eine Lösung. Mit der Löschfunktion können Nachrichten in Einzel- oder Gruppenchats gelöscht werden. Dafür haben User etwas mehr als eine Stunde Zeit. Doch was ist, wenn man etwas geschrieben hat, das man am nächsten Tag bereut? Hierfür hat WhatsApp eine neue Änderung eingeführt, wie der Messengerdienst auf Twitter verkündete.

WhatsApp-User haben mehr Zeit, um Nachrichten zu löschen

Manchmal denkt man sich erst im Nachhinein, dass das Versenden einer Nachricht eine schlechte Idee war. Wer länger als eine Stunde damit wartet, eine Nachricht zu löschen, der hat Pech gehabt. Bislang hatten WhatsApp-Nutzer etwa eine Stunde Zeit, um ihre Nachrichten zu löschen. Jetzt kündigte WhatsApp auf Twitter an, die Löschfunktion zu ändern. Wann genau die Änderung kommt, ist noch unklar. Egal ob in einem Einzel- oder Gruppenchat. User können die Nachrichten für sich selbst und für andere auch noch nach zwei Tagen löschen, berichtet Merkur.de.

Wie häufig verwenden Sie WhatsApp?

WhatsApp gibt immer wieder neue Funktionen bekannt

Der Meta-Konzern gibt immer wieder neue Änderung für die Messanger-App bekannt. WhatsApp kann schnell für zwischenmenschliche Missverständnisse sorgen. Oft wartet man auf eine Nachricht, doch es kommt keine. Und das, obwohl der User „online“ ist. Meistens verbirgt sich hinter dem „nicht-zurückschreiben“ keine böse Absicht, sondern lediglich der Zeitmangel und Stress. WhatsApp kündigte an, dies zu ändern. In Zukunft soll es möglich sein, die „online“-Anzeige zu verbergen.

Dass Meta seine Apps wie Facebook, Instagram und WhatsApp angleicht, zeigte der Tech-Riese mit einer neuen Funktion aus dem Frühjahr 2022. Seit Mai ist es möglich, auf Nachrichten mit einer Emoji-Reaktion zu antworten. (vk)

Auch interessant

Kommentare