1. echo24
  2. Leben
  3. Verbraucher

Neuer Aldi-Service: Wie Kunden Angebote jetzt gleich aufs Handy bekommen

Erstellt:

Von: Lisa Klein

Kommentare

Sowohl Aldi Süd als auch Aldi Nord bieten einen neuen Service an. Kunden können sich aktuelle Prospekte direkt aufs Smartphone schicken lassen – via Whatsapp.

Kein Interesse an Werbung im Briefkasten und Unmengen an Papiermüll? Wer dennoch jeden Sonntag die aktuellen Angebote der Supermärkte und Discounter abchecken will, kann das schon lange einfach digital. Die Prospekte von Edeka, Rewe, Lidl, Aldi, Kaufland und Co. können jederzeit online abgerufen werden. Für Aldi-Kunden geht das inzwischen sogar noch bequemer: Kunden können sich das Prospekt wöchentlich schicken lassen – und zwar per Whatsapp. echo24.de hat den Vorgang getestet.

Aldi-Prospekt per Whatsapp abonnieren: Kunden können Angebote direkt auf dem Handy checken

Den kostenlosen Service bietet sowohl Aldi Süd als auch Aldi Nord an. Um das Whatsapp-Prospekt zu erhalten, muss zuerst ein QR-Code auf der Aldi-Webseite gescannt werden. Je nachdem, in welcher Region Kunden wohnen, muss für den passenden Code entweder auf die Seite von Aldi Nord oder Aldi Süd gegangen werden.

QR-Codes scannen geht bei iPhones ganz einfach mit der Kamera: Kamera öffnen, Linse auf den QR-Code ausrichten, Link anklicken – und schon öffnet sich Whatsapp. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass der Messengerdienst auf dem Smartphone installiert ist.

Neuer Service bei Aldi: Prospekt per Whatsapp direkt aufs Smartphone – so funktioniert‘s

Nach dem Öffnen des Links erscheint ein Chat, in dem automatisch ein Text generiert wird: „Ich möchte den ALDI SÜD Prospekt sowie weitere Aktionen, Angebote und News rund um die ALDI SÜD Welt erhalten.“ Wer auf senden klickt, erhält anschließend eine Chat-Nachricht von Aldi Süd. Ein grüner Haken zeigt zudem an, dass es sich um ein offizielles Unternehmenskonto handelt, mit welchem kommuniziert wird.

Damit ist das Prospekt allerdings noch nicht abonniert. Unter der Textnachricht erscheinen zwei Buttons. Wer doch keine Lust hat, Angebote per Whatsapp zu erhalten, kann auf „STOP“ drücken. Wer immer noch will, drückt auf „START“. Damit erhalten Kunden sonntags zwischen acht und elf Uhr den Aldi-Prospekt und weitere News wie „Aktionen, Angebote, Gewinnspiele“, schreibt der Discounter. Wer auf Start drückt, stimmt zudem den Datenschutzbestimmungen zu.

Neuer Service für Kunden: Aldi-Prospekt via Whatsapp

Um Angebote aus lokalen Filialen zu erhalten, können Kunden als Nächstes per Chat ihre Postleitzahl durchschicken. Wer das nicht möchte, kann einfach mit einer „0“ antworten. Wenn es mehrere Filialen in der Nähe gibt, kann die Lieblingsfiliale ausgewählt werden. Mit der nächsten Nachrichten erhalten Kunden das aktuelle Aldi-Prospekt direkt im Chat. Nur noch auf den Link klicken und schon können die Angebote gecheckt werden.

Kunden können sich das Aldi-Prospekt per Whatsapp direkt aufs Smartphone schicken lassen.
Kunden können sich das Aldi-Prospekt per Whatsapp direkt aufs Smartphone schicken lassen. © Olaf Kubasik/ Screenshot / Fotomontage: echo24.de

Im Chat kann später die Postleitzahl nochmal geändert werden, indem einfach eine andere gesendet wird. Wer das Prospekt doch nicht mehr haben möchte, kann zudem im Chat immer auf „STOP“ drücken – das Abo kann so zu jedem Zeitpunkt beendet werden.

Aber nicht nur bei Aldi gibt es Neuerungen – sondern auch bei Whatsapp ändert sich momentan einiges. Inzwischen gibt es Communitys und die Möglichkeit, Umfragen in Gruppen zu erstellen. Ein Update erleichtert den Umgang mit der Whatsapp-Kamera. Auch Emojis gibt es immer mehr – 2023 kommen neue Symbole dazu. echo24.de erklärt außerdem, für wen die „KeptMessages“ nützlich sind.

Auch interessant

Kommentare