Kuriose Schilder in Deutschland

Absurdes Verkehrsschild: „Navi aus!“ – das gilt für Autofahrer tatsächlich

  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

Es gibt Verkehrsschilder, deren Bedeutung schwer zu deuten sind. Ein absurdes Schild hingegen stellt eine deutliche Forderung an Autofahrer: „Navi aus!“.

Autofahrer dürften sich bei diesem Verkehrsschild wundern: Obwohl das Schild an sich kaum deutlicher sein könnte, wirft es Fragen auf. „NAVI aus“, steht auf einem irgendwie doch eher absurden Verkehrsschild in Lüdenscheid (NRW). Anders als bei dem Verkehrsschild mit dem schwarz-weißen Kreis in Städten oder dem orangefarbenen Pfeil auf Autobahnen, sind hier die Anweisungen des Verkehrsschildes, gerichtet an Autofahrer, recht eindeutig – aber eben dennoch irgendwie merkwürdig. „Das verrückteste Schild Deutschlands steht in Lüdenscheid“, hat come-on.de getitelt. Was steckt dahinter?

Absurdes Verkehrsschild mit deutlicher Forderung an Autofahrer: „Navi aus!“

Gleich zwei Schilder mit der Aufschrift „NAVI aus!“ stehen auf der Umleitungsstrecke für die gesperrte A45 durch Lüdenscheid. Die Schilder sind jeweils kurz nach den Ausfahrten Lüdenscheid und Lüdenscheid-Nord auf der ausgewiesenen Umleitung stadteinwärts angebracht. „U16 folgen“ steht außerdem darunter auf der weißen Tafel.

In Lüdenscheid (NRW) steht ein doch eher absurdes Verkehrsschild mit der Aufschrift: „NAVI aus!“.

Doch mit welcher Intention? Die beiden doch eher kuriosen Verkehrsschilder sollen dafür sorgen, dass der Verkehr nicht auf andere Strecken ausweicht. Das „NAVI aus!“-Schild fordert Autofahrer explizit auf, nicht den Anweisungen des Navigationssystems Folge zu leisten, sondern stattdessen die Verkehrszeichen zu beachten und den Straßenschildern zu folgen.

Kurioses Verkehrsschild mit deutlicher Forderung an Autofahrer: „Navi aus!“

Die Schilder wurden bereits Mitte März 2022 in Lüdenscheid aufgestellt. Der Grund: Die dauerhafte Sperrung der A45 und das riesige zusätzliche Verkehrsaufkommen in Lüdenscheid haben es laut einer Pressemitteilung der Stadt notwendig gemacht, diese „absurden“ Schilder anfertigen zu lassen. Denn immer wieder hat sich der Durchgangsverkehr von der Autobahn mithilfe von Navigationsgeräten abseits der Umleitung seinen Weg gesucht – durch Wohngebiete, vorbei an Schulen und Kitas. Einige Straßen auf den „alternativen Routen“ sind laut Stadt einfach nicht für den LKW-Verkehr geeignet.

Die Stadt hat zusätzlich zu den „NAVI aus!“-Schildern außerdem mancherorts (Lkw)-Durchfahrtsverbote angeordnet. Autofahrer sollten also einfach genau das tun, was das Schild sagt, wenn sie darauf stoßen: Navi ignorieren, auf Verkehrszeichen achten und den Schildern auf der ausgewiesenen Umleitung folgen. Wirklich ausgeschaltet werden muss das Navigationssystem nicht.

Übrigens: An sich ist das kuriose Schild mit seiner Anweisung keine Einzelerscheinung. Auch auf anderen Strecken hat es in der Vergangenheit bereits beispielsweise Leuchttafeln mit der Aufschrift „Nicht nach Navi fahren“ gegeben. Äußerst selten sind die Hinweise dennoch. Ebenfalls selten ist auch ein ganz spezieller Grünpfeil – der im Übrigen nicht für Autofahrer gilt.

Rubriklistenbild: © Carsten Koall/dpa | Stadt Lüdenscheid (Fotomontage)

Mehr zum Thema