Vorfahrtstraße, Vorfahrt gewähren, Stoppschild...

Vorfahrtsschilder für Autofahrer: Welche Regeln wann gelten

Kennen Sie alle Vorfahrtsschilder? (Symbolbild)
+
Kennen Sie alle Vorfahrtsschilder? (Symbolbild)
  • Christina Rosenberger
    VonChristina Rosenberger
    schließen

Für Autofahrer in Deutschland ist der Schilderwald oft undurchsichtig und wild, doch besonders Vorfahrtsschilder sollte eigentlich jeder kennen.

Ob auf der Autobahn, in der Stadt oder auf dem Land – seltene Verkehrsschilder zeichnen immer wieder Fragezeichen in die Gesichter der Autofahrer in Deutschland. Ob es dabei um orangefarbene Pfeile auf der Autobahn oder um gelbe Schilder geht, auf denen Pfeile und Zahlen zu finden sind – eigentlich sollte jeder Verkehrsteilnehmer die Zeichen kennen, auch wenn sie selten sind. Doch noch viel wichtiger ist es, alle alltäglichen Schilder deuten zu können. Besonders dringend müssen Autofahrer laut echo24.de alle Vorfahrtsregeln und die zugehörigen Verkehrszeichen kennen.

Vorfahrtsregeln in Deutschland – diese Schilder sollte jeder Autofahrer kennen

Es gibt gleich eine ganze Reihe von Schildern, die anzeigen, welcher Verkehrsteilnehmer Vorfahrt hat. Diese zu kennen ist vor allem deshalb wichtig, weil Beschilderung immer der normalen Rechts-vor-Links-Regelung übergeordnet sind. Die genaue Rangordnung lautet: Die Vorfahrtregel „Rechts vor Links“ gilt nur, wenn weder Schilder, noch Ampeln oder Polizeibeamte die Vorfahrt regeln. Letztere haben immer die höchste Priorität. Deshalb ist es auch besonders wichtig für Autofahrer, Handzeichen der Polizisten zu kennen.

  • Verkehrszeichen Nr. 102 Kreuzung oder Einmündung mit Vorfahrt von rechts – Dieses Vorfahrtschild zeigt, dass an der nächsten Kreuzung die Rechts-vor-links-Regel anzuwenden ist und ist nur an unübersichtlichen Stellen oder nach Vorfahrtänderungen aufgestellt. Es ist ein weißes Dreieck mit rotem Rand. In der Mitte prangt ein schwarzes Kreuz.
  • Verkehrsschild Andreaskreuz Nr. 201 – Andreaskreuze stehen an Bahnübergängen. Das Schild zeigt an, dass der Schienenverkehr Vorfahrt hat. Bei einem unbeschrankten Bahnübergang sollten Verkehrsteilnehmer auf der kreuzenden Straße nach rechts und links schauen, ob sich kein Zug nähert. Die Schilder sind große weiße Kreuze mit roten Enden.
  • Verkehrszeichen Nr. 205: Vorfahrt gewähren! – Dieses Verkehrszeichen zeigt an, dass Verkehrsteilnehmer an der kommenden Kreuzung/Einmündung Vorfahrt gewähren müssen. Das richtige Verhalten ist hier: Langsam an den Kreuzungsbereich heranfahren und auf freie Fahrt warten. Es ist ein weißes Dreieck mit rotem Rand, das auf der Spitze steht.
  • Verkehrszeichen Nr. 206 Halt! Vorfahrt gewähren! – Dieses Schild zeigt an, dass Verkehrsteilnehmer an der kommenden Kreuzung anhalten und Vorfahrt gewähren müssen. Dazu müssen sie an der weißen Linie halten und dort 3 Sekunden warten. Dieses Verkehrszeichen ist das klassische Stoppschild.
  • Verkehrszeichen Nr. 208 Vorrang des Gegenverkehrs – Dieses Schild zeigt an, dass der Gegenverkehr Vorrang hat. Es befindet sich an Fahrbahnverengungen, etwa durch Baustellen oder Absperrungen. Es ist ein weißer Kreis mit rotem Rand – in seinem Inneren befinden sich zwei Pfeile. Ein roter, der nach oben zeigt und ein schwarzer, der nach unten zeigt.
  • Verkehrszeichen Nr. 301 Vorfahrt – Dieses Schild bedeutet, dass Verkehrsteilnehmer an der kommenden Kreuzung oder Einmündung einmalig Vorfahrt haben und an der nächsten Kreuzung keine Vorfahrt gewähren müssen. Es ist ein weißes Dreieck mit rotem Rand, in der Mitte befindet sich ein dicker schwarzer Pfeil mit einem dünnen Querstreifen.
  • Verkehrszeichen Nr. 306 Vorfahrtstraße – Dieses Schild zeigt dem darauf zufahrenden Verkehrsteilnehmer an, dass er Vorfahrt hat. Es ist ein weißes Quadrat, das auf der Spitze steht. In der Mitte befindet sich ein gelbes, kleineres Quadrat. Befindet sich ein Verkehrsteilnehmer auf einer Vorfahrtstraße, müssen alle anderen Auto-, Fahrrad- und Motorradfahrer warten, bis der Vorfahrtsberechtigte die Kreuzung überquert hat.
  • Verkehrszeichen Nr. 307 Ende der Vorfahrtstraße – Dieses Schild zeigt an, dass die Vorfahrtstraße endet. Ab sofort gilt die Rechts-vor-Links-Regel oder eben die Vorfahrtsregelung, die durch nachfolgende Verkehrsschilder angezeigt wird. Das Verkehrsschild sieht aus, wie Nr. 306, ist aber durchgestrichen.
  • Verkehrszeichen Nr. 308 Vorrang vor dem Gegenverkehr – Dieses Schild zeigt Vorrang vor dem Gegenverkehr an. Es steht auf der gegenüberliegenden Seite des Schilds Nr. 208, ist quadratisch, blau, mit dünnem weißem Rand und zeigt zwei Pfeile. Einer ist weiß und zeigt nach oben, der andere ist rot und zeigt nach unten.

Vorfahrtsregeln in Deutschland – auch Sicherheit im Fahrzeug ist extrem wichtig

Übrigens ist es nicht nur wichtig, über die Verkehrsschilder Bescheid zu wissen – für die Sicherheit im Straßenverkehr müssen Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer auch alle aktuellen Regeländerungen kennen. So wird es im Laufe des Jahres 2022 noch besonders wichtig, den Verbandskasten zu aktualisieren. Außerdem sollte jedes Fahrzeug regelmäßig zum TÜV – nicht nur, um Bußgelder zu vermeiden. Deshalb ist es ein Muss für jeden Autofahrer, die Plakette richtig lesen zu können.

Zusätzlich sollte jeder Autofahrer wissen, wie der Gurt richtig angelegt wird. Denn auch hier können fatale Fehler gemacht werden, die im Falle eines Unfalls schlimme Folgen haben können.

Mehr zum Thema